Logo FRANKFURT.de

08.10.2019

Themenführung: De agri cultura. Römisches Landleben in und um Frankfurt

(ffm) „Bauern machen Fürsten!“ Dieses Sprichwort trifft mehr oder weniger auch auf das römische Frankfurt zu. Denn auch in römischer Zeit kann keine Stadt ohne Bauernhöfe mit Vieh- und Weidewirtschaft existieren. Sie dienen der Versorgung der Stadtbevölkerung. Wie dies in Nida, dem heutigen Heddernheim, funktioniert hat, soll die Führung mit der Archäologin Clarissa Agricola aufzeigen. Die Führung am Sonntag, 13. Oktober, beginnt um 11 Uhr. Treffpunkt ist das Museumsfoyer des Archäologischen Museums, Karmelitergasse 1.

Die Führung ist unentgeltlich. Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Für Erwachsene gilt der reguläre Eintritt über 7 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Eine Anmeldung zur Führung ist nicht erforderlich.