Logo FRANKFURT.de

13.09.2019

Bäume werden im Nordend-West und in Sachsenhausen gefällt

(ffm) Das Grünflächenamt teilt mit, dass in den kommenden Wochen Bäume im Nordend-West und in Sachsenhausen wegen der genannten Mängel sowie aus Gründen der Verkehrssicherheit dringend gefällt werden müssen.

Im Nordend-West im Holzhausenpark Spielpark sind eine Robinie (Baum-Nr. 205) und ein Roter Bergahorn (Baum-Nr. 226) abgestorben. Sie werden in der Pflanzperiode 2020 nachgepflanzt.

In Sachsenhausen im Tannenwald sind drei Fichten und Hainbuchen (Baum-Nr. 17, 565, 1231) wegen eines Hitzeschadens vertrocknet. Im Tannenwald sind zwölf Gewöhnliche Hainbuchen (Baum-Nr. 55, 150, 411, 424, 455, 586, 603, 617, 634, 674, 690, 1220) durch die Hitze vertrocknet. Sie werden nicht nachgepflanzt.

Im Tannenwald sind 19 Rotbuchen (Baum-Nr. 48, 92, 118, 130, 209, 246, 258, 289, 340, 341, 358, 432, 485, 472, 624, 626, 1044) infolge der Hitze vertrocknet. 23 Rotbuchen (Baum-Nr. 351, 477, 587, 599, 601, 604, 606, 619, 620, 635, 637, 639, 677, 679, 682, 934, 1119, 1133, 1138, 1165, 1169, 1191, 1215) aufgrund der Hitze vertrocknet. Eine Gewöhnliche Fichte (Baum-Nr. 337), zwei Stiel-Eichen (Baum-Nr. 338, 525) und drei Hemlocktannen (Baum-Nr. 688, 689, 1059) sind im Tannenwald durch Hitzeschäden vertrocknet. Die Bäume werden in der nächsten Pflanzperiode ersetzt.