Logo FRANKFURT.de

29.08.2019

Zivilcourage und Gewaltprävention: Umgehen mit gefährlichen Situationen im öffentlichen Raum

Logo Gewalt Sehen Helfen © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Jeder kennt es: Eine unangenehme Situation, in der man sich nicht wohlfühlt, von anderen bedrängt wird oder sogar bedroht. Wie soll ich damit umgehen? Was kann ich tun?

Wer sich diese Frage stellt, kommt am Samstag, 21. September, von 10 bis 14 Uhr zum kostenfreien Gewalt-Präventionstraining in der evangelischen Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde in der Thomas-Mann-Straße 10.

Dabei wird dafür sensibilisiert, …

… möglichst frühzeitig bedrohliche Situationen wahrzunehmen
… dem Bauchgefühl zu folgen und sich entweder selbst aus der unangenehmen Situation - oder auch: dem entstehenden Magnetfeld - zu befreien. Denn man darf einfach aufstehen, wenn einem etwas unangenehm ist.
… anderen Menschen zu helfen, sich aus einer für sie möglicherweise unangenehmen Lage zu lösen.