Logo FRANKFURT.de

20.08.2019

Ausstellung ‚Europa! Unsere Zukunft!‘ und Begleitveranstaltung ‚Zukunftswerkstatt Europa – Herausforderungen und Visionen‘ im VHS-Zentrum Nord

(ffm) Das Thema „Europa“ beschäftigt uns nicht nur kurz vor den Wahlen zu einem EU-Parlament, sondern es ist ein wichtiges Zukunftsthema, das die Volkshochschule Frankfurt am Main intensiv in diesem Herbst aufgreift. Den Anfang machen im September eine Ausstellung und eine Begleitveranstaltung am VHS-Standort im Nordwestzentrum.

Im Foyer der Volkshochschule im Nordwestzentrum ist vom 2. bis 22. September die Ausstellung „Europa! Unsere Zukunft!“ zu sehen, die Wissenswertes zur Europäischen Union vermittelt: Wie viele Beschäftigte hat die EU-Kommission? Oder was kostet uns die Europäische Union (EU) eigentlich täglich? Außerdem informieren die Schautafeln mit weiteren spannenden Fakten über die Entwicklung der Europäischen Union (EU). Konzipiert wurde die Ausstellung vom Europe Direct Relais Rhein-Main und dem Kreisverband Offenbach Stadt und Kreis der Europa-Union Deutschland. Zu besichtigen ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten des VHS-Zentrums Nord, Tituscorso 7, im Nordwestzentrum, montags bis freitags von 8.30 Uhr bis etwa 20.30 Uhr und samstags beziehungsweise sonntags je nach Kursbetrieb. Der Eintritt ist frei.

Interessierte können außerdem mitdiskutieren: Wie soll die Zukunft Europas aussehen? In einem Vortrag stellt uns die Dozentin Julia Dupont an zwei Abenden verschiedene Visionen von Europa vor. Unter anderem geht es um die Möglichkeiten, wie sich die Bevölkerung einbringen kann und wie demokratische Entscheidungen getroffen werden können. Dabei werden auch die aktuellen Themen „Brexit“ und die „Fridays for Future-Bewegung“ beleuchtet. In der sich daran anschließenden Diskussion werden im Kurs die verschiedenen Zukunftsszenarien erörtert, und ein Meinungsbild dazu erstellt. Dieses Meinungsbild aus dem Kurs kann als eine Ergänzung zur Ausstellung präsentiert werden. Die „Zukunftswerkstatt Europa“ findet am Donnerstag, 5. September, und am Donnerstag, 12. September, von 18 bis 20.15 Uhr im VHS-Zentrum Nord (im NWZ) statt und kostet 24 Euro. Ermäßigungen gibt es mit dem Frankfurt-Pass und für Schüler sowie Studierende. Diese VHS-Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Nordweststadt durchgeführt.

Interessierte können sich persönlich an der VHS im Nordwestzentrum Dienstag 12 bis 18 Uhr, Freitag 11 bis 16 Uhr, oder unter https://vhs.frankfurt.de mit der Kursnummer 0701-50N zu diesem Kurs informieren und anmelden. Alternativ ist eine Anmeldung über das Servicetelefon unter 069/212-71501 oder per E-Mail mit Angabe der Kursnummer an vhs@frankfurt.de möglich.

Weitere Auskünfte erteilt Ute Schlagehan, Telefon 069/212-46516, E-Mail ute.schlagehan.vhs@stadt-frankfurt.de

Zum Vormerken: Im Oktober findet eine Fahrt zum EU-Parlament in Straßburg statt, die vom Quartiersmanagement Nordweststadt veranstaltet wird. Infos gibt es bei Janina Korb, Telefon 069/95738612, Mobil: 0163 3125515.