Logo FRANKFURT.de

15.08.2019

Sanierung von Grabmalen auf dem Jüdischen Friedhof an der Rat-Beil-Straße

(ffm) Mit rund sieben Hektar ist der Friedhof an der Rat-Beil-Straße der größte Jüdische Friedhof im Stadtgebiet. In den letzten Jahren ist er zur Pilgerstätte für orthodoxe Juden aus der ganzen Welt geworden. Die erste Bestattung fand dort im Jahre 1828 statt.

Doch mit der Zeit sind viele Grabmale nicht mehr standsicher und drohen umzukippen. Daher werden bis Ende Oktober 142 Grabmale saniert. Während der Arbeiten kann es für Friedhofsbesucher zu Beeinträchtigungen auf dem Friedhof kommen. Das Grünflächenamt bittet um Verständnis.