Logo FRANKFURT.de

08.08.2019

Gemeinschaftsgärten, Stadtklima und Artenvielfalt: Neues Magazin ‚Frankfurt gärtnert‘ informiert über grüne Themen in der Stadt

Neues Magazin ‚Frankfurt gärtnert‘ , © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Wer schon immer mal seinen grünen Daumen testen wollte, findet in der neuen Ausgabe des Magazins „Frankfurt gärtnert“ verschiedenste Anregungen, sich auszuprobieren – angefangen beim Baum vor der Haustür bis hin zur Beteiligung an naturnahen Wiesenpflegeprojekten zur Förderung der Artenvielfalt. Das Magazin erscheint mittlerweile zum dritten Mal und greift den anhaltenden Trend zum urbanen Gärtnern auf.

Nachbarschaftsgärten, Bienenprojekte, solidarische Landwirtschaft, Schulinitiativen und Kleingartenvereine – die Möglichkeiten, in Frankfurt gärtnerisch aktiv zu sein und heimische Tier- und Pflanzenarten zu fördern, sind so vielfältig wie nie. Das kostenlose Magazin des Frankfurter Grünflächenamtes informiert über das reichhaltige Angebot, bietet Einblicke in nachhaltige Bildungsprojekte und stellt zahlreiche „grüne Oasen“ in der der Stadt vor, die in den letzten Jahren durch bürgerschaftliches Engagement entstanden sind.

Das Magazin ist unter anderem erhältlich in der Stadtbücherei Frankfurt und Stadtteilbüchereien und in der Bürgerberatung (Hinter dem Lämmchen 6) in der neuen Altstadt. Es kann kostenlos bestellt werden beim Frankfurter Grünflächenamt per E-Mail unter mitmachen.amt67@stadt-frankfurt.de . Außerdem steht es auf der Internetseite des Grünflächenamtes unter http://www.gruenflaechenamt.stadt-frankfurt.de zum Download zur Verfügung.