Logo FRANKFURT.de

11.07.2019

Bis Sonntag ist die Sonderausstellung ‚Vergessen – Warum wir nicht alles erinnern‘ noch zu sehen

'Which Story' von Maya Schweizer in der Ausstellung 'Vergessen - Warum wir nicht alles erinnern' im Historischen Museum Frankfurt, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019, Foto: Stefanie Kösling
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Die große Sonderausstellung „Vergessen – Warum wir nicht alles erinnern“ im Historischen Museum Frankfurt ist nur noch bis Sonntag, 14. Juli, zu sehen. Individuell und gesellschaftlich gibt es viele Gründe, weshalb wir vergessen, verdrängen, vergessen wollen, uns dazu ermahnen, nicht zu vergessen, oder nicht vergessen können. Die Ausstellung nähert sich dem Vergessen aus Perspektiven der Geschichte, Neurowissenschaft, Psychoanalyse und zeitgenössischer Künstler.

Weitere Infos finden sich in dem beigefügten PDF.