Logo FRANKFURT.de

14.06.2019

Fritz-Tarnow-Straße: Umfangreiche Bauarbeiten

(ffm) Am Montag, 17. Juni, startet das Amt für Straßenbau und Erschließung seine Baustelle auf der Fritz-Tarnow-Straße. In etwa zehn Wochen erhält die wichtige Anliegerstraße im Dornbusch in zwei Teilabschnitten eine grundlegende Erneuerung der Fahrbahn. Das ist notwendig, weil die Fritz-Tarnow-Straße in die Jahre gekommen ist. Altersbedingte Schäden sind die Folge. Nicht nur die Anwohner nutzen die Straße. Auch eine Kita und mehrere Schulen sind über die Fritz-Tarnow-Straße erreichbar. Die Bauarbeiten bestehen aus mehreren Teilabschnitten.

Die Fritz-Tarnow-Straße wird abschnittsweise teilgesperrt und vollgesperrt. Daher wird von der Innenstadt (von Süden) kommend dauerhaft empfohlen, die Baustelle über Carl-Goerdeler-Straße und Mierendorffstraße zu umfahren.

Vom Weißen Stein kommend (von Norden) erfolgt die Umfahrung über die Eschersheimer Landstraße in Fahrtrichtung Süden, bis zum Wender vor dem Polizeipräsidium, dann zurück über Eschersheimer Landstraße, Marbachweg und Mierendorffstraße.

Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

Eine kartografische Darstellung der Umfahrungen kann der angehängten PDF-Datei entnommen werden.

Weitere aktuelle Verkehrsinformationen finden sich im Internet unter http://www.mainziel.de .