Logo FRANKFURT.de

14.03.2019

Konzert: An der schönen blauen Moldau

Main-Barockorchester, © Main-Barockorchester Frankfurt GbR, Foto: Dirk Eidner
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Das Mainbarock-Orchester spielt auf: Barock aus Böhmen - mit Werken von Stamitz, Jiránek, Dušek und Benda im Refektorium des Karmeliterklosters am Samstag, 16. März, um 20 Uhr. Der Einführungsvortrag beginnt bereits eine Stunde vorher.

Johann Stamitz ging von Böhmen aus in die Welt und gelangte an den Mannheimer Hof, wo er die berühmte Mannheimer Schule gründete, die mit Hilfe seiner Söhne Carl und Anton den Grundstein für die Musik der Klassik legte. Der aus Böhmen stammende František Jiránek war vermutlich drei Jahre lang Schüler von Vivaldi und komponierte zahlreiche Instrumentalwerke für die Kapelle des Widmungsträgers der „Vier Jahreszeiten“ Graf Morzin.

Kinder in Begleitung der Eltern haben freien Eintritt zu der Veranstaltung des Archäologischen Museums. Dieser kostet regulär 20 Euro, ermäßigt 14 Euro.

Vor Konzertbeginn ab 18.30 Uhr und in der Pause haben Besucher freien Eintritt im Archäologischen Museum. Rot- und Weißwein werden zu diesen Zeiten in der römischen Abteilung des Museums (Karmeliterkirche) angeboten.

Die Anzahl der Sitzplätze im Refektorium des Klosters ist beschränkt. Es wird gebeten, Karten zu den Öffnungszeiten unter der Rufnummer 069/212-35896 zu reservieren.