Logo FRANKFURT.de

14.03.2019

Palmengarten begrüßt den Frühling mit ‚Grüner Börse‘

Verkaufsstände mit Pflanzenraritäten bei der 'Grünen Börse' im Palmengarten, © Palmengarten Frankfurt
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) In den ersten Frühlingstagen stimmt der Palmengarten auf die kommende Garten- und Balkonsaison ein: Die „Grüne Börse“ von 15. bis 17. März möchte ins Freie locken und Anregungen zur Bepflanzung von Blumenbeeten und Balkonkästen bieten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Pflanzenraritäten. Züchter und Spezialgärtnereien warten mit einer großen Auswahl an einheimischen und exotischen Gewächsen auf.

Wie man sich für den Schutz der biologischen Vielfalt im Großstadtdschungel einsetzen kann, zeigen der Verein BioFrankfurt und Partner unter dem Motto „Natürlich Frankfurt! Lebensräume entdecken – Vielfalt schützen“. Der Verband Deutscher Orchideenbetriebe bietet Züchtungen zum Verkauf an.

Im Rahmen der „Grünen Börse“ finden unterschiedliche Führungen und Mitmach-Aktionen statt: Vogelspaziergänge, Pilzwanderungen im Grüneburgpark, Führungen durch das Freiland und das Tropicarium des Palmengartens, Kinderschminken oder das BioFrankfurt-Quiz.

Weitere Informationen gibt es im beigefügten PDF und unter http://www.palmengarten.de .