Logo FRANKFURT.de

12.03.2019

Stadt setzt weitere Brücke am Miquel-Knoten instand – Veränderung der Verkehrsführung

Baustelle, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Bereits im vergangenen Jahr hat das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) die in die Jahre gekommene Brücke am Alleenring in stadteinwärtiger Richtung instandgesetzt. Nun ist das angrenzende Schwesterbauwerk, diesmal in Fahrtrichtung stadtauswärts, an der Reihe: Ab Montag, 18. März, gehen die Bauarbeiten am Miquel-Knoten über die Rampe zur Rosa-Luxemburg-Straße und Bundesstraße 8 los. Nach städtischer Planung sind die Arbeiten im Dezember abgeschlossen.

Das ASE setzt die Brücke rundum instand. Somit werden nicht nur die Fahrbahn und das Geländer grundlegend erneuert, sondern auch Bestandteile, die für die Statik wichtig sind, wie zum Beispiel die Brückenlager.

Die Instandsetzung der Brücke ist Bestandteil des Brückenbauprogramms der Stadt Frankfurt am Main.
Ab Montag, 18. März, führen die Arbeiten unter der östlichen Brücke zu einer Reduzierung der Fahrspuren in Fahrtrichtung Norden und Süden auf jeweils eine Spur.

Ab Dienstag, 2. Mai, stehen nicht mehr alle Verkehrsbeziehungen zur Verfügung. Betroffen ist der Verkehr aus der Miquelallee kommend in Fahrtrichtung Hauptbahnhof; hierüber wird gesondert informiert.

Aktuelle Verkehrsinformationen finden sich im Internet unter http://www.mainziel.de .