Logo FRANKFURT.de

07.11.2018

Modernisierung der Schießanlage des Frankfurter Schützenkorps/Oberforsthaus

Frankfurter Schützenkorps Oberforsthaus, Logo
Dieses Bild vergrößern.

Sportdezernat bewilligt 3718,80 Euro aus Sportfördermitteln 2018

(ffm) Das Frankfurter Schützenkorps Oberforsthaus beabsichtigt, die vereinseigene Sportanlage den neuesten Gegebenheiten des Dachverbandes Deutscher Sportschützen anzupassen. Dabei soll die Schießanlage modernisiert werden von bislang manuelle auf künftig elektronische Ziele.

„Die digitale Infrastruktur ist auch in unseren Sportvereinen angekommen und wir unterstützen bei der Finanzierung der Modernisierung sehr gern“, sagte Sportdezernent Markus Frank bei der Unterzeichnung des Bewilligungbescheides über einen Zuschuss aus Sportfördermitteln von 3718,80 Euro. „Mit der Elektronik ergeben sich erhebliche Vorteile für unsere Sportschützen insbesondere bei der Genauigkeit und bei der Schnelligkeit aller Auswertungen der Schießergebnisse“, sagte Frank.