Logo FRANKFURT.de

12.10.2018

Sperrungen an der Neckermannbrücke

Gleisbauarbeiten, Mai 2015, © Foto: PIA/Stefan Maurer
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Wegen Arbeiten im Gleisbereich der Straßenbahn kommt es an der Neckermannbrücke ab Sonntag, 14. Oktober, 6 Uhr, zu zwei Sperrungen.

Bis Montag, 15. Oktober, 3 Uhr, ist die Hanauer Landstraße stadtauswärts zwischen Dieselstraße und Ernst-Heinkel-Straße voll gesperrt. Dort wird eine Rampe, die zwischenzeitlich als Provisorium gebraucht wurde, entfernt. Die Umleitung in Fahrtrichtung Hanau erfolgt über Dieselstraße, Carl-Benz-Straße, Adam-Opel-Straße und Ernst-Heinkel-Straße. Montagnacht ab 3 Uhr wird die Hanauer Landstraße dann bis Mai 2019 stadtauswärts zwischen Dieselstraße und Ernst-Heinkel-Straße nur einspurig befahrbar sein.

Auch stadteinwärts wird die Hanauer Landstraße zwischen Ernst-Heinkel-Straße und Dieselstraße bis Montag, 22. Oktober, 3 Uhr, wegen Gleisstopf- und Asphaltierarbeiten nur einspurig befahrbar sein.

Ursprünglich sollten die Arbeiten an der „Neckermannbrücke“ gegen Jahresende abgeschlossen werden. Im Bereich rund um die Brücke waren allerdings umfangreiche Kampfmitteluntersuchungen notwendig, zudem mussten Trassen und Leitungen umverlegt werden. Somit ist die Brücke nach derzeitiger Planung im Mai 2019 fertiggestellt.

Die städtischen Planerinnen und Planer konzentrieren die Arbeiten auf die Wochenenden, um die Einschränkungen im Straßenverkehr möglichst gering zu halten.

Einschränkungen im Schienenverkehr der Linie 11 und 12

Für die Fahrgäste der Straßenbahnlinien 11 und 12 ergeben sich aus den Sperrungen Änderungen: Von Sonntag, 14. Oktober, 1 Uhr, bis Montag, 15. Oktober, 3 Uhr, und auch von Samstag, 20. Oktober, 2 Uhr, bis Montag, 22. Oktober, 3 Uhr, fahren die Straßenbahnen der Linien 11 und 12 wegen der Arbeiten nicht wie gewohnt.

Die Linie 11 verkehrt nicht zwischen den Haltestellen „Riederhöfe“ und Schießhüttenstraße. Auf dieser Strecke wird deshalb ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen unterwegs sein.

Auch die Linie 12 ist in ihrem Betrieb eingeschränkt: Sie fährt nicht zwischen den Haltestellen Eissporthalle und Hugo-Junkers-Straße.

Eine gemeinsame Linie 11/12 wird eingerichtet. Diese fährt zwischen den Haltestellen Zuckschwerdstraße, Riederhöfe, Eissporthalle und Rheinlandstraße in beide Richtungen. Am Sonntag, 14.Oktober, allerdings endet die Linie bereits an der Haltestelle Hauptbahnhof.

Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle passieren.

Informationen der VGF zur Baustelle finden sich im Internet unter:
http://www.vgf-ffm.de/de/aktuellpresse/news/einzelansicht/news/weichenerneuerung/

Weitere aktuelle Verkehrsinformationen finden sich unter http://www.mainziel.de im Internet.