Logo FRANKFURT.de

10.10.2018

Film und Kino in Hessen: Preview und Podiumsdiskussion im Filmforum Höchst

Ansicht des Filmforums Höchst, © Foto: Veranstalter
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Mit der zentralen filmpolitischen Veranstaltung „Kino und Film in Hessen“ soll in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Filmbüro und dem Filmhaus Hessen am Mittwoch, 17. Oktober, im Filmforum Höchst der Frage nach der Situation des hessischen Films und der hessischen Kinos nachgegangen werden.

Darüber sprechen die Geschäftsführer des Hessischen Film- und Kinobüros Erwin Heberling und des Filmhaus´ Frankfurt Ralph Förg. Moderiert wird die Veranstaltung von Klaus-Peter Roth vom Filmforum Höchst, die Direktorin der Volkshochschule Frankfurt Truda Ann Smith wird begrüßen.

Und natürlich wird an diesem Abend auch ein – hessisch geförderter – Film als Preview gezeigt: Ulrich Köhlers neuer, von Pandora Film produzierter Film „In my room“, der seine erfolgreiche Uraufführung in diesem Jahr in Cannes erlebte und im November in den deutschen Kinos startet.

Beginn ist um 18.30 Uhr, im Anschluss gegen 20.40 Uhr findet die Diskussion statt.

Das Filmforum Höchst hat seinen Sitz in der Emmerich-Josef-Straße 46a. Der Eintritt kostet 7 Euro, für Frankfurt Pass-Inhaber 3,50 Euro, Kartenreservierung unter Telefon 069/212-45714.