Logo FRANKFURT.de

08.10.2018

Bauarbeiten an der Stützmauer ‚Auf dem Mühlberg‘ beginnen

Logo Amt für Straßenbau und Erschließung © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Das Amt für Straßenbau und Erschließung informiert über den Beginn der Bauarbeiten an der Stützmauer „Auf dem Mühlberg“ auf Höhe des Erweiterungsbaus des Hotels Cult. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 15. Oktober.

Was wird gemacht?

Aktuell ist der Gehweg im Bereich der Stützmauer gesperrt, da die Stützwand bergseitig entlastet werden musste, um die Stand- und Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) setzt nun am Gehweg zusätzliche Bohrpfähle, um die Stützwand zu entlasten und so für Verkehrssicherheit zu sorgen.

Was bedeutet das für Anwohner?

Die Bauarbeiten verlaufen in zwei Phasen. Die Straße muss tagsüber während der Bauarbeiten gesperrt werden. In den Abendstunden und an den Wochenenden wird sie lediglich halbseitig gesperrt. Für die Fußgängerinnen und Fußgänger gibt es keine Einschränkungen. Der Abschluss aller Bauarbeiten ist für Mitte November vorgesehen.

Es wird darum gebeten die Beschilderung zu beachten.

Erreichen Anwohner weiterhin ihr Haus? Wie sieht es mit Parkplätzen aus?

Die Zugänge zu den Wohnhäusern und den Grundstücken sind während der Bauzeit zu Fuß weiterhin erreichbar. In den Abendstunden und an den Wochenenden können die Zugänge zu den Wohnhäusern und den Grundstücken mit dem Auto erreicht werden.

Passanten und Fahrradfahrende können jederzeit an der Baustelle vorbeilaufen- bzw. fahren. Die Parkmöglichkeiten im Baustellenbereich entfallen. Behinderungen im Straßenverkehr sind möglich.

Für Fragen steht die Bauoberleitung Peter Kowalski beim Amt für Straßenbau und Erschließung unter 069/212-35034 zur Verfügung.