Logo FRANKFURT.de

27.11.2016

Oberbürgermeister Peter Feldmann gratuliert Stadtältesten Rudi Sölch zum 85.Geburtstag

Oberbürgermeister Peter Feldmann (l) ehrt den Stadtältesten Rudi Sölch (r) anlässlich dessen 85. Geburtstag im Rahmen eines Empfangs im Kaisersaal, 25. November 2016, © Foto: Stefanie Kösling
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Am 05.11.2016 beging der ehemalige Bürgermeister Rudi Sölch seinen 85. Geburtstag. Zu Ehren des Jubilars empfing Oberbürgermeister Peter Feldmann Rudi Sölch und seine Familie sowie Gäste aus Kultur, Wirtschaft und Politik im Kaisersaal des Frankfurter Römers.

In seiner Rede beschrieb Peter Feldmann die verschiedenen Stationen aus Sölch´s Leben und würdigte dessen Wirken für die Frankfurter Stadtpolitik. „Rudi Sölch hat nachhaltige Veränderungen in unserer Stadtgesellschaft gestaltet und begleitet. Ihm gebührt großer Dank für sein soziales, gesellschaftspolitisches und bürgerschaftliches Engagement“, so der Oberbürgermeister.

Sölch´s Karriere begann nach Abitur und Studium der Volkswirtschaft in Frankfurt. 1960 wurde Sölch Wirtschaftsreferent bei der IG Metall und 1966 kaufmännischer Betriebsleiter der Stadtwerke. 1969 wurde er zum Stadtkämmerer gewählt, nach drei weiteren Jahren zum Bürgermeister. Im Juni 1976 wechselte Sölch zum ZDF auf den Mainzer Lerchenberg als dessen Verwaltungsdirektor. Bis 1997 blieb Sölch als ehrenamtlicher Stadtrat u. a. in der Position des Kirchendezernenten weiter in der Frankfurter Kommunalpolitik aktiv.

Aus Liebe zur klassischen Musik übernahm Rudi Sölch den Vorsitz der Frankfurter Museumsgesellschaft, die monatliche Museumskonzerte und Konzertzyklen in der Alten Oper veranstalten. Heute ist Sölch deren Ehrenvorsitzender.