Logo FRANKFURT.de

17.06.2014

'Zwietracht am Brunnen'

Theateraufführung in der Eschenheimer Anlage am 24. Juni

(pia) Wasser als Elixier des Lebens hat schon immer Streit unter den Menschen entfacht. Darum geht es in dem Stück „Zwietracht am Brunnen“, das am Dienstag, 24. Juni, 20 Uhr, im Tiefgarten in der Eschenheimer Anlage uraufgeführt wird. Erzählerin Irene Glueck, Pantomimin Hiltrud Hauschke und Performerin Swantje Dahlen bieten den Besuchern eine spannende Begegnung mit einem verhexten Hut und darüber einen Einblick in Frankfurts ältestes Fest. Auch für einen zünftigen Umtrunk für die ganze Familie ist während des „Brunnenfestes“ gesorgt – Speisen für einen gemeinsamen Snack können und sollen mitgebracht werden. Der Eintritt ist frei.

Glueck, die eigentlich Irene Kubisch heißt, ist Märchenerzählerin. Mit ihrer plastischen Sprache und viel Fantasie begeistert die 67-Jährige ihr Publikum immer wieder von Neuem – und das obwohl sie ihre Bühnenpremiere erst 2010 feierte. Die überlieferte Geschichte zum Brunnen liest sie aus dem stadteigenen Brunnenbuch. Im alten Frankfurt war die Nutzung der Brunnen schon früh sehr streng geregelt. Streitereien während des bekannten Brunnenfestes wurden mit harten Strafen geahndet, waren die Brunnen doch für die Versorgung der Bevölkerung notwendig. Zwei junge Frauen in Sonntagskleidern träumen sich tanzend und spielend in einen Garten aus alten Zeiten und entführen die Besucher in diesen Traum. Am Schluss ist der Brunnen sauber und der Frieden in der Brunnengilde wiederhergestellt.

Das Stück wird im Rahmen der aktuellen Ausstellung des Historischen Museums „park in progress. Stadtlabor unterwegs in den Wallanlagen“ aufgeführt. Beim partizipativen Ausstellungsprojekt im öffentlichen Raum gibt es vom 18. Mai bis 21. September 60 Beiträge zu sehen, begehen und erleben. Weitere Informationen und Termine unter http://wallanlagen.stadtlabor-unterwegs.de/ . Zur Ausstellung ist eine kostenlose App mit Tonbeiträgen und Spielen erhältlich: http://www.one.delius-books.de/alias/wallanlagen-app .

Weitere Aufführungstermine sind der 4. Juli, 20 Uhr; 19. Juli, 16 Uhr, und 9. August, 16 Uhr. Zusätzlich zum Theaterstück zeigen die Performerinnen Swantje Dahlen und Meiki Beck am 4. und 19. Juli die Kurz-Performance „Tracht 318/one – Gardening my empathy“.