Logo FRANKFURT.de

Schwanheimer Alteichen

Alteiche im Schwanheimer Wald © Stadt Frankfurt am Main, Umweltamt
Dieses Bild vergrößern.

Art circa 30 Stieleichen (Quercus robur)
Alter zwischen 600 bis 1000 Jahre
Stammumfang circa 2,75 Meter im Durchschnitt
Höhe circa 12 bis 16 Meter
Standort nördlicher Stadtwald

Wissenswertes und Besonderes über die Alteichen
Die alten Stieleichen stehen in Gruppen zusammen oder als Einzelbäume im Wald. Sie werden auch die 1000-jährigen Eichen genannt. Es ist ein sehr naturnaher Bestand, der für Vögel, Höhlenbrüter, Kleinsäuger und Insekten sehr wertvoll ist. Die Eichen haben zum Teil sehr bizarre Formen und bilden so einen urwaltartigen Charakter.

Ein Rundweg führt durch das Gebiet der Schwanheimer Alteichen und gibt, anhand von aufgestellten Schildern, Informationen zum Ort und den alten Eichen.

Alteichen, 1980