Logo FRANKFURT.de

Kunst

Höchste Güte und barocke Zier

Höchster Porzellan 1746–1796

Die Dauerausstellung verfolgt die Geschichte der alten Höchster Porzellan-Manufaktur von 1746 bis heute. Sie demonstriert die Wiederaufnahme der alten Höchster Formen in Dammer Steingut im 19. Jahrhundert und in Passauer Porzellan in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Gezeigt werden auch Höchster Porzellane aus der Zeit der Neugründung von 1946 bis hin zur Musterkollektion von heute. Gedeckte Speise- und Desserttische führen in die Tafelkultur und Lebenswelt des 18. Jahrhunderts ein. Die neue Präsentation im Erdgeschoss des Kronberger Hauses demonstriert die wechselvolle Geschichte der Höchster Porzellan-Manufaktur seit ihrer Gründung 1746 bis heute anhand ausgewählter Werkbeispiele.

Eintritt: 3,–/erm. 1,50


Porzellan Museum Frankfurt im Kronberger Haus
Dauerausstellung

Veranstaltungsort
Porzellan Museum Frankfurt im Kronberger Haus
Bolongarostraße 152
65929 Frankfurt – Höchst
Telefon:069/21245474
Telefax:069/21230702
E-Mail:Link-Iconpatricia.stahl [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Internet:Link-Iconwww.porzellan-museum-frankfurt.de