Logo FRANKFURT.de

Monsterspecht von F. K. Waechter

Das fünfte Objekt von F.K. Waechter steht seit Oktober 2006 im Oberwald. Monsterspecht Nr. 1 saß hoch oben am Stamm einer Buche, doch er wurde von Sturm und Pilzbefall gefällt.

Seit April 2018 trohnt Monsterspecht Nr. 2 auf einer 173 Jahre alten Stieleiche. An die zwei Meter ist er groß und wiegt stattliche 300 Kilogramm. Ordentliche Maße für einen Vogel!

F.K. Waechter hat eine ganze Serie mit Objekten in Bäumen gezeichnet und der Stadt Frankfurt am Main geschenkt. Nach und nach werden diese Werke der Komischen Kunst entlang des GrünGürtel-Rundwanderweges umgesetzt. Alle entstehen in Kooperation mit dem Museum für Komische Kunst. Der 2005 verstorbene F.K. Waechter ist ein Vertreter der Neuen Frankfurter Schule.

Anreise
Bus 30 oder 36 bis Endhaltestelle Hainer Weg. Auf dem Hainer Weg durch das Gattertor zu Fuß ca. 7 Minuten Richtung Süden in den Stadtwald gehen.