Logo FRANKFURT.de

Planen, Bauen und Wohnen

Am Bonifatiusbrunnen / Riedberg
Dieses Bild vergrößern.

Mit der berühmten Hochhaus-Skyline hat Frankfurt am Main bereits vor vielen Jahren internationale Maßstäbe gesetzt. Und auch heute geben geplante oder derzeit realisierte Bauvorhaben der Stadt immer wieder neue Impulse. Der Neubau der Europäischen Zentralbank, die Neugestaltung des Europaviertels und die Planungsentwürfe für die künftige Architektur der Altstadt sind einige Beispiele für die zukunftsweisenden Aktivitäten. Auch der Wohnungsbau kommt im Rahmen der Stadterneuerung nicht zu kurz. Ob im Sanierungsgebiet Ostend oder im Neubaugebiet Riedberg, Frankfurts jüngsten Stadtteil - die Schaffung eines sozial ausgewogenen Wohnungsmarktes ist stets eine zentrale Aufgabe für die städtische Zukunftssicherung.

Aktuelles

Lageplan zum Grünzug Unterliederbach, © Stadt Frankfurt am Main

Ideenwettbewerb zum ‚Grünzug Unterliederbach‘ entschieden: Siegerentwurf bildet Grundlage für Bildungscampus

Eine gute Grundlage für den Bildungscampus: Geplant ist ein verkehrsfreier Quartierspark, der zahlreiche Bildungseinrichtungen mit einander verbindet.

Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (l) und Planungsdezernent Mike Josef (r), © Bündnis 90/Die Grünen Hessen (l), Stadt Frankfurt am Main (r)

Planungsbeginn zur Einhausung der A661

Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir und Planungsdezernent Mike Josef haben eine Verwaltungsvereinbarung zur Einhausung der A661 unterzeichnet.

Alte Häuserfassaden und Bankentürme im Bahnhofsviertel © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Maurer

Förderung für Kreative im Bahnhofsviertel

Mike Josef hat einen Förderantrag in Höhe von 62.100 Euro im Rahmen des „Frankfurter Programms zur Förderung des Umbaus leerstehender Räume für Kreative“ bewilligt.

Stadtrat Jan Schneider, Porträt, © Foto: Alexander Paul Englert

Stadt sichert Grundstücke in Eschersheim

Die Stadt Frankfurt erwirbt zwei Grundstücke in Eschersheim mit insgesamt rund 2600 Quadratmeter Fläche von Privatpersonen.

Privatwohnung, © PIA Stadt Frankfurt am Main, Foto: Rainer Rüffer

Meilenstein für eine sozial-gerechte Stadtentwicklung

Im Ben-Gurion-Ring wurden die in diesem Jahr auslaufenden Belegrechte von 1100 Wohnungen um 15 Jahre verlängert. Für die Mieter bedeutet dies die Sicherung günstiger Mieten.

Logo ABG Frankfurt Holding, © ABG Frankfurt Holding Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH

Stadt macht Weg für Wohnungsbau in Nieder-Erlenbach frei

Die Stadt Frankfurt stellt Grundstücke in Nieder-Erlenbach für den Wohnungsbau zur Verfügung. Die ABG Frankfurt Holding erhält Erbbaurechte für insgesamt rund 9000 Quadratmeter.

Baustellenbesichtigung beim Wohnprojekt 'BeTrifft' in der Triftstraße in Niederrad, 20. September 2019, © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Rainer Rüffer

‚Stadtrendite hat viele Gesichter‘

Die Stadt unterstützt gemeinschaftliche Wohnprojekte. Denn Mieter und Umfeld profitieren.

Modell von Frankfurt © Stadt Frankfurt am Main

Bürgerbeteiligung bei Planungsprozessen

Möchten Sie Ihre Meinung zu städtischen Planungsvorhaben mitteilen? Das Stadtplanungsamt bietet verschiedene Kontakt- und Mitwirkungsmöglichkeiten an.