Logo FRANKFURT.de

Veranstaltungen

Aus dem breit gefächerten Spektrum Frankfurter Veranstaltungen haben wir einige Höhepunkte der nächsten Tage für Sie herausgestellt. Leicht lässt sich jedoch auch über die Suchmaschine aus über 2000 Veranstaltung für jeden Geschmack das Passende finden.

Aktuelles

Museumsufercard, © Stadt Frankfurt am Main, Kulturamt / KuS

Kunst verschenken und Einkaufsvorteil erhalten

Einmal zahlen, ein Jahr lang in alle Museen. Wer sich bis 24. Dezember die MuseumsUferCard sichert (oder als Geschenk kauft), bekommt einen 20 Euro Einkaufsgutschein gratis dazu.

Oberbürgermeister Peter Feldmann (l) eröffnet die Ausstellung 'Polen und Deutsche - Geschichten eines Dialogs' in den Arkaden des Deutschordenshauses, neben ihm steht der Generalkonsul der Republik Polen, Jan Sobczak (r), 27. November 2016, © Foto: Rainer Rüffer

Ausstellung zum Deutsch-Polnischen Verhältnis im 20. Jahrhundert

Die Ausstellung „Polen und Deutsche – Geschichten eines Dialogs“ zeigt im Deutschordenshaus das polnisch-deutsche Verhältnis vom Ausbruch des Zweiten Weltkrieges bis ins unsere Tage.

Festlich geschmückte Weihnachtsbäume in der Deutschordenskirche, Januar 2016, © Foto: PIA/Stefan Maurer

Konzert mit 'Krakauer Weihnachtsmusikanten' in der Deutschordenskirche

Im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft mit Krakau singen am 10. Dezember die "Krakauer Weihnachtsmusikanten“ in der Deutschordenskirche.

Ein Treppenabgang zur B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofes

Für ein Miteinander – wir nehmen uns den Raum

Kulturprojekt bis einschl. 22. Dezember in der B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofes beim Ausgang "Düsseldorfer Straße / Taunusstraße".

Aufführung im Volkstheater, ©  Volkstheater Frankfurt, Foto: STU GRA PHO

Freie Plätze: Theatervorstellungen für Senioren

Es gib jetzt noch die Chance, für die Vorstellung des Volkstheaters Hessen im Titus-Forum, Nordwestzentrum, sowie für Vorstellungen der Komödie und des Fritz-Rémond-Theaters im Zoo Karten zu...

Auguste Rodin, Liegender Akt, ca. 1890, Glasplattennegativ, Ausschnitt, Kunstwerk aus der Sammlung Martha und Robert von Hirsch, © Agnes Stockmann, Jon Pahlow

Vortrag über den jüdischen Sammler Robert von Hirsch im Institut für Stadtgeschichte

Der Vortrag stellt das Leben Robert von Hirschs im Spannungsfeld des zeitgeschichtlichen Schicksals und der außergewöhnlichen Hingabe an seine Sammlung dar.

Die Olduvai-Schlucht in Tansania, © Foto: L. Giemsch

Vortrag: Human Origins in the Crater Highlands - Tanzania

Der Wissenschaftler Fidelis T. Masao PhD berichtet am 14. Dezember um 18 Uhr von seiner archäologischen Feldforschung an den berühmten Fundstellen Laetolie und der Olduvai-Schlucht in Tansania.

Werk der Künstlerin Diana Ninov, präsentiert im ART-Shop im Advent im Stadtteilbüro Bahnhofsviertel in der Gutleutstraße, © Diana Ninov

Kunst, Glitzer und Kulinarisches: der ART-Shop im Advent

Das Stadtteilbüro lädt am 13. Dezember von von 16 bis 21 Uhr zum ART-Shop ein. Kreative Köpfe aus dem Schmelztiegel Bahnhofsviertel präsentieren ihre Exponate in ganz unterschiedlichen...

Amt/Institution geschlossen, © PIA Stadt Frankfurt am Main

Institut für Stadtgeschichte schließt wegen Veranstaltungen zeitweise

Das Institut für Stadtgeschichte schließt im Dezember an einigen Terminen früher aufgrund von Veranstaltungen beziehungsweise ist ganz geschlossen.

Schokoladentassen der Familie Einstein, Exponate der Ausstellung 'Deutsch und Jüdisch' des Leo Baeck Institute New York in der Deutschen Nationalbibliothek, © Leo Baeck Institut, New York/Berlin

Deutsch und Jüdisch – Momentaufnahmen der deutsch-jüdischen Geschichte

Schokoladentassen, ein Frauenportrait, ein Schutzbrief – die Deutsche Nationalbibliothek zeigt mit 'Momentaufnahmen' eine Ausstellung über jüdisches Leben in Deutschland.

Blick in die Familienausstellung 'LEGO Zeitreise. Vergangene Welten – neu aufgebaut' im Archäologischen Museum, im Vordergrund Vitrinen zur Wikingerzeit, © Archäologisches Museum Frankfurt

In den Winterferien mit LEGO auf Zeitreise gehen

Die sechs Miniatur-Welten aus LEGO im Archäologischen Museum zeigen, wie Menschen in längst vergangen Zeiten lebten. Kleine Besucher sind eingeladen, selbst Baumeister zu werden.

Helm und Stuhl, zwei Fundstücke in den Kasematten im Untergrund der Stadt Frankfurt, © Archäologisches Museum Frankfurt

Frankfurter Geschichte 'unter Tage' – die Kasematten der 'Friedberger Bastion'

Die Kasematten in der „Friedberger Bastion“ sind beliebt und können auch 2017 besichtigt werden. Die Führungstermine für das erste Halbjahr werden demnächst veröffentlicht.

Bühnenbildentwurf zu Richard Wagners 'Parsifal', Klingsors Turm, von Axel Manthey, 1982, Exponat der Ausstellung 'Rudi’s Bilder! Die Theatersammlung Seitz im 13. Sammlerraum' im Historischen Museum, © Repro: Horst Ziegenfusz, historisches museum frankfurt (hmf)

Ausstellungseröffnung: Rudi’s Bilder! Die Theatersammlung Seitz

Vom 16. November 2016 bis zum 23. April 2017 präsentiert das Historische Museum die Ausstellung 'Rudi’s Bilder! Die Theatersammlung Seitz im 13. Sammlerraum'.

Veranstaltung im GrünGürtel © Stefan Cop

Veranstaltungen im GrünGürtel

Von Frühling bis Herbst wollen wir Sie in den Frankfurter GrünGürtel locken. Die Spaziergänge im GrünGürtel führen zu völlig neuen Orten oder zeigen Unbekanntes im Vertrauten. Für Familien...

Höchst sehenswert, © Stadt Frankfurt am Main

Einen Stadtteil entdecken - Höchst Sehenswert - Führungen 2016

Auch im Jahr 2016 wird die erfolgreiche Führungsreihe „Höchst Sehenswert“ im Stadtteil Höchst fortgesetzt. Von April bis Oktober werden 22 Führungen den Stadtteil präsentieren.

Plakat Gesundheit im Alter

Veranstaltungsreihe Gesundheit im Alter

Jeweils am 2. Mittwoch des Monats: von Oktober bis Juni im Amt für Gesundheit.

Anzeigen

Weihnachts-Special, Foto: IUW, © Stadt Frankfurt am Main