Logo FRANKFURT.de

Lesungen, Vorträge, Musik, Ausstellungen ...

STREIFLICHTER
>> Rosa Ribas, 25.1.2017, Zentralbibliothek

IM FEBRUAR
>> BrasiLesen mi Marcia Tiburi, 2.2.2017, Zentralbibliothek
>> Sherko Fatah, 7.2.2017, Bibliothekszentrum Bergen-Enkheim
>> Sonja Rudorf, 7.2.2017, Stadtteilbibliothek Dornbusch

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

IM JANUAR

Dienstag, 24.1.2017, 19.30 Uhr
Musikschule in Concert
Jugend musiziert 2017

Konzert der diesjährigen Teilnehmer der Musikschule Frankfurt am Wettbewerb „Jugend musiziert“.
>> Musikbibliothek(und: Musikschule Frankfurt)

Dienstag, 24.1.2017, 17.30 Uhr
Bornheimer Streetphotography

Ausstellungseröffnung mit der Fotografin
Iva Batistić, Bornheimer Fotografin, stellt Ihr auf den Kopf. Lassen Sie sich ein auf eine aufregende Reise in Schwarzweiß.
>> Stadtteilbibliothek Bornheim

Mittwoch, 25.1.2017, 17.30 Uhr
Lesefreuden um halb6
Lili Schönemann zum 200. Geburtstag
Eine schöne Frankfurterin vom Großen Kornmarkt: die einzig wahre Liebe Goethes? Mit Renate Traxler.
>> Bibliothekszentrum Nordweststadt(und: Bürgerinstitut)

Mittwoch, 25.1.2017, 19.30 Uhr
Rosa Ribas

Die bekannte Krimi-Autorin liest aus ihrem neusten Buch „Sonst ist er tot“, in dem die Kommissarin Weber-Tejedor zu einer Entführungsserie mitten in Frankfurt ermittelt, in der es plötzlich um viel mehr als nur Lösegeld geht …
>> Zentralbibliothek (und: Förderverein des Lions-Clubs Frankfurt-Römer),
Eintritt frei / Um eine Spende wird gebeten: Der Erlös kommt Projekten zur Förderung Frankfurter Kinder und Jugendlicher zu Gute. Die Autorin verzichtet auf ihr Honorar zugunsten des guten Zwecks.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

IM FEBRUAR

Mittwoch, 1.2.2017, 19.30 Uhr
Frankfurter Einladung. Erzählungen, Geheimnisse und Rezepte

Buchvorstellung mit Susanne Konrad (Hrsg.). Geschichten aus unseren südlichen Stadtteilen mit Jörg Engelhardt, Joachim Durrang, Barbara Höhfeld, Claus Peter Leonhardt und Petra Peuffer. Mit musikalischer Untermalung durch den A-Cappella-Chor Klangspeisen und hessischen Häppchen.
>> Stadtteilbibliothek Niederrad, Kniebisstr. 25 (und: Größenwahn Verlag, Kulturamt, Literaturclub der Frauen aus aller Welt, CoLibris), Eintritt frei

Donnerstag, 2.2.2017, 10 Uhr (mit Anmeldung)
LiteraturCafé

Literaturkreis mit Buchtipps, Gesprächen und literarischen Kostproben bei einer Tasse Kaffee.
>> Stadtteilbibliothek Bornheim, Arnsburger Str. 24, Eintritt frei

Donnerstag, 2.2.2017, 19.30 Uhr
BrasiLesen
Marcia Tiburi: Wie man mit Faschisten redet
Die Philosophin, 1970 im Süden Brasiliens geboren und populär als Schriftstellerin, Bloggerin und Kolumnistin, im Gespräch über ihren Essayband „Como conversar com um fascista“. Übersetzung und Moderation: Michael Kegler.
>> Zentralbibliothek, Hasengasse 4 (und: Heinrich-Böll-Stiftung Hessen, Centro cultural Brasileiro em Frankfurt, Buchhandlung TFM, TAP, Vidabio, Água na Boca), Eintritt frei

Freitag, 3.2.2017, 19.30 Uhr
Unterwegs in der Frankfurter Apfelweinkultur
Andrea Diener, Stefan Geyer und Konstantin Kalveram: Süß Sauer Pur
Von der harten Bank einer Ebbelwoiwirtschaft bis zu den Geheimnissen des gemeinen Bembels und den Abgründen einer alten Kellnerseele, von der Normandie bis nach Sachsenhausen und über die Streuobstwiesen: Nichts ist für Frankfurt und die Region identitätsstiftender als die Kultur rund um den Apfel. Buchvorstellung und Apfelweinprobe der Kelterei Possmann, für Häppchen sorgt der Förderverein FörSteR.
>> Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostr. 17 – 19 (und: FörSteR), Eintritt: 6 / 3 €

Freitag, 3.2.2017, 18 Uhr
Karin Raths: Buch der Fragen. Poesie in Wort und Bild
Vernissage

In welchem Verhältnis stehen Poesie und lyrische Malerei? Bilder mit Bezug auf Gedichte und Gedichtfragmente von Pablo Neruda und Ingeborg Bachmann. Mit einer Einführung von Hanna Rut Neidhardt, Künstlerin.
>> Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Hedderichstr. 32

Dienstag, 7.2.2017, 17.45 Uhr
Lust auf Lesen

Ein anregender Gesprächskreis für alle, die Bücher lieben.
>> Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostr. 17 – 19 (und: FörSteR), Eintritt frei

Dienstag, 7.2.2017, 19.30 Uhr
FrankfurtKrimi
Sonja Rudorf: Alleingang
Die quirlige Psychotherapeutin Jona Hagen findet ihren Mitarbeiter Jonas schwer verletzt in ihrer Praxis vor. Bald erkennt sie, dass sie betrogen wurde und ermittelt auf eigene Faust. Ein rasanter Krimi vor der Kulisse Frankfurts!
>> Stadtteilbibliothek Dornbusch, Eschersheimer Landstr. 248, Eintritt frei

Dienstag, 7.2.2017, 20 Uhr
43. Stadtschreiber von Bergen-Enkheim
Sherko Fatah
Sherko Fatah wurde 1964 in Ost-Berlin als Sohn eines irakischen Kurden und einer Deutschen geboren. Er wuchs in der DDR auf und siedelte 1975 mit seiner Familie über Wien nach West-Berlin über. Er studierte Philosophie und Kunstgeschichte.
Bibliothekszentrum Bergen-Enkheim, Barbarossastr. 65 (und: Lese-Insel), Eintritt frei – um eine Spende wird gebeten.

Mittwoch, 8.2.2017, 17.30 Uhr
LeseFreuden um halb6
Wir lesen Dörte Hansen: Altes Land
Nach dem 2. Weltkrieg kommen die Flüchtlinge aus dem Osten. Willkommen sind sie nur selten. So bleibt auch Vera ihr ganzes Leben lang fremd auf dem Bauernhof. Mit Regina Wettern-Schade.
Stadtteilbibliothek Bornheim, Arnsburger Str. 24 (und: Bürgerinstitut), Eintritt frei

Donnerstag, 9.2.2017, 17.30 – 18.30 Uhr
Digitale Stunde: facebook upgrade

Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie in facebook Gruppen erstellen, Veranstaltungen organisieren, Profile gestalten, Rechte verwalten.
>> Zentralbibliothek, Eintritt frei

Freitag, 10.2.2017, 16 Uhr
LeseFreuden um 4: Eine Stunde Literatur bei Tee und Kaffee
Marilyn Monroe
Mal strahlende Göttin, mal verletzliche Kindfrau: Marilyn Monroe war das Idol und der Mythos einer ganzen Epoche. Mit Sibylle Kempf.
>> Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostr. 17 – 19 (und: Bürgerinstitut, Quartiersmanagement Rödelheim-West der Diakonie Frankfurt im Rahmen des Programms „Aktive Nachbarschaft“), Eintritt frei

Mittwoch, 15.2.2017, 19.30 Uhr
Europäischer Widerstand gegen den Nazismus 1922 – 1945
Ausstellungseröffnung

Die Ausstellung, die bereits im Europäischen Parlament in Straßburg gezeigt wurde, widmet sich dem antifaschistischen Kampf in mehreren europäischen Staaten. Sie zeigt, wie die Menschen Widerstand geleistet haben und welche unterschiedlichen Ausprägungen in den einzelnen Ländern zu erkennen sind.
Mit Vortrag von Dr. Ulrich Schneider, Generalsekretär der Fédération International du Résistants.
>> Zentralbibliothek, Hasengasse 4 (und: Studienkreis Deutscher Widerstand 1933 – 1945)

Dienstag, 21.2.2017, 17.30 Uhr
LeseFreuden um halb6
Ida Ehre – ein Leben für‘s Theater
Es ist ein ungewöhnlicher Lebensweg, der die österreichische Schauspielerin jüdischen Glaubens nach Hamburg führt, wo sie 1945 die Hamburger Kammerspiele gründete.
Stadtteilbibliothek Nieder-Eschbach, Urseler Weg 27 (und: Bürgerinstitut), Eintritt frei

Mittwoch, 22.2.2017, 17.30 Uhr
Lesefreuden um halb6
Ernest Hemingway
Szenische Lesung aus „Wem die Stunde schlägt“ und „Schnee auf dem Kilimandscharo“. Mit Sibylle Kempf und Otto Gengnagel.
Bibliothekszentrum Nordweststadt, Nidaforum 6 (und: Bürgerinstitut), Eintritt frei

Donnerstag, 23.2.2017, 17.30 – 18.30 Uhr
Digitale Stunde: Die Onleihe

Wir stellen die Onleihe vor und beantworten Fragen rund um die Nutzung. Zur praktischen Demonstration bringen Sie gerne Ihr Smartphone, Tablet, Notebook oder Ihren eBook-Reader mit.
Bibliothekszentrum Höchst, Michael-Stumpf-Str. 2

Donnerstag, 23.2.2017, 19 Uhr
Thementisch: Literaturpreise
Der Hermann-Sinsheimer-Preis und sein Namensgeber
Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Hedderichstr. 32 (und: Pro Lesen)

Freitag, 24.2.2017, 18 Uhr
Portraits: ungewöhnliche Bilder gewöhnlicher Menschen
Ausstellungseröffnung

Fotografien von Bernhard Hüsken.
Stadtteilbibliothek Griesheim, Schwarzerlenweg 57 (mit: BSW-Fotogruppe Frankfurt)


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

AUSSTELLLUNGEN

3.1. – 27.1.2017
Sei kein Frosch: Redensarten, Schlagwörter und andere Ratschläge

Monika Stehr und Dr. Barbara Konrath stellen deutsche Sprichwörter bildlich dar.
>> Stadtteilbibliothek Griesheim

9.1. – 31.1.2017
Fotoausstellung
10 Jahre Literaturbetrieb e. V.

10 Jahre Literaturbetrieb – 10 Jahre Literaturwahnsinn: Goethe im Damenrock, Schreiben und Schweigen, Literatur in flagranti, Kneipenphilosophen und andere Vollidioten, Dichtung zwischen Büro und Bordell, Lesen auf Bestellung, Kismet im KOZ. Egal ob auf Literaturspaziergängen, Bühnentrieben, hörBARabenden, literarischen Fotoausstellungen und Filmabenden: Wir hatten Spaß – und unser Publikum noch viel mehr.
>> Zentralbibliothek

10.1. – 28.2.2017
Wolfgang Litz: Auswahl

Neue Fotografien 2015 und 2016.
>> Stadtteilbibliothek Rödelheim

16.1. – 21.1.2017
Thementisch: Frankfurter Autorenporträts (3)

>> Bibliothekszentrum Sachsenhausen(und: Pro Lesen)

24.1. – 4.3.2017
Bornheimer Streetphotography

Iva Batistić, Bornheimer Fotografin, stellt Ihr auf den Kopf. Lassen Sie sich ein auf eine aufregende Reise in Schwarzweiß.
>> Stadtteilbibliothek Bornheim

3.2. – 18.3.2017
Karin Raths: Buch der Fragen. Poesie in Wort und Bild

In welchem Verhältnis stehen Poesie und lyrische Malerei? Bilder mit Bezug auf Gedichte und Gedichtfragmente von Pablo Neruda und Ingeborg Bachmann.
>> Bibliothekszentrum Sachsenhausen

16.2 – 11.3.2017
Europäischer Widerstand gegen den Nazismus 1922 – 1945

Die Ausstellung, die bereits im Europäischen Parlament in Straßburg gezeigt wurde, widmet sich dem antifaschistischen Kampf in mehreren europäischen Staaten. Sie zeigt, wie die Menschen Widerstand geleistet haben und welche unterschiedlichen Ausprägungen in den einzelnen Ländern zu erkennen sind.
>> Zentralbibliothek (und: Studienkreis Deutscher Widerstand 1933 – 1945)

20.2. – 25.2.2017
Thementisch: Literaturpreise
Der Hermann-Sinsheimer-Preis und sein Namensgeber
>> Bibliothekszentrum Sachsenhausen (und: Pro Lesen)

24.2. – 24.3.2017
Portraits: ungewöhnliche Bilder gewöhnlicher Menschen

Fotografien von Bernhard Hüsken.
>> Stadtteilbibliothek Griesheim (mit: BSW-Fotogruppe Frankfurt)


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

BÜCHERFLOHMARKT

Der Erlös kommt dem Medienetat der jeweiligen Bibliothek zugute.

Während der Öffnungszeiten:
Bockenheim, Bornheim, Griesheim, Nieder-Eschbach, Niederrad, Nordweststadt, Rödelheim, Seckbach, Sindlingen, Zentralbibliothek