Logo FRANKFURT.de

Lesungen, Vorträge, Musik, Ausstellungen ...

STREIFLICHTER
>> Meine Via Regia – und meine auch 22.2.2018
>> Robert le Baron: Freundschaft und Heimat 6.2. – 2.3.2018
>> Es wird im Huthpark gemalt 1.3.2018
>> Jugendliteraturpreis Frankfurt 3.3.2018
>> u. v. m.



XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

IM FEBURAR

Donnerstag, 22.2.2018, 19 Uhr
PRO LESEN-Themenwoche
50 Jahre nach 1968. Kritik der Zukunft
Stichworte aus Hans Magnus Enzensbergers „Kursbuch“ Nr. 14/1968.
Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Hedderichstr. 32 (und: Pro Lesen), Eintritt frei

Donnerstag, 22.2.2018, 19.30 Uhr
Frankfurt – Wir bauen auf Kultur
Angela Pfotenhauer & Elmar Lixenfeld: Meine Via Regia – und meine auch
Diavortrag über 600 Kilometer zu Fuß von Frankfurt am Main durch die Bundesländer Hessen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen nach Görlitz. Das Buch zum Weg ist neu erschienen in der Reihe Monumente Publikationen.
Zentralbibliothek, Hasengasse 4 (mit: Ortskuratorium Frankfurt, Verlag der Deutschen Stiftung Denkmalschutz), Eintritt frei

Mittwoch, 28.2.2018, 17.30 Uhr
Lesefreuden um halb6
Wir lesen Peter Rosegger
Der Waldbauernbub und Wanderschneider wurde Schriftsteller und Poet, der sich mit Naturschutz, Vegetarismus und alternativer Medizin beschäftigte. Mit Heidrun Freudenberger.
Bibliothekszentrum Nordweststadt, Nidaforum 6 (und: Bürgerinstitut), Eintritt frei


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

IM MÄRZ

Donnerstag, 1.3.2018, 10 Uhr (mit Anmeldung)
LiteraturCafé

Literaturkreis mit Buchtipps, Gesprächen und literarischen Kostproben bei einer Tasse Kaffee. Sie können gerne ein Buch mitbringen, das Sie vorstellen möchten!
Stadtteilbibliothek Bornheim, Arnsburger Str. 24, Eintritt frei

Donnerstag, 1.3.2018, 19 Uhr
Chris Böhm & Irmgard Schürgers:
Frankfurt-Krimis in Wort und Bild

Zwei neue Kriminalfälle und zwei altbekannte Ermittlerteams: Chris Böhm präsentiert „Der Harlekin“. Irmgard Schürgers liest aus „Denn sie wissen, was sie tun“. Eine Foto-Show zeigt die Original-Schauplätze. Für einen Umtrunk ist gesorgt.
Stadtteilbibliothek Schwanheim, Alt Schwanheim 6 (und: Schwalb), Eintritt: 4 €

Donnerstag, 1.3.2018, 18 Uhr:
Azlain Bouneb: Es wird im Huthpark gemalt

Ausstellungseröffnung
Geboren in Algier, kam Bouneb 1977 zum Studieren nach Deutschland und blieb. Auch wenn viele seiner Arbeiten sich am ehesten dem figurativen Impressionismus zuordnen lassen, stellen nur „einzelne“ Striche ihn nicht zufrieden.
Stadtteilbibliothek Seckbach, Arolser Str. 11

Freitag, 2.3.2018, 17.30 Uhr
Chinesischer Spieleabend

Wir tauchen ein in die Welt der chinesischen Spiele. Sie haben die Möglichkeit, den Spieleklassiker „Mahjong“ zu erlernen oder bereits vorhandene Kenntnisse zu vertiefen.
Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Hedderichstr. 32 (und: Konfuzius-Institut Frankfurt), Eintritt frei

Samstag, 3.3.2018, 18 Uhr
JuLiP – Jugendliteraturpreis Frankfurt

Zum 4. Mal waren Jugendlichen zwischen 10 und 19 Jahren aufgerufen, Kurzgeschichten zu schreiben. Vor der Bekanntgabe der Sieger lesen die Nominierten.
Zentralbibliothek, Hasengasse 4 (und: Stiftung Polytechnische Gesellschaft, Metzler-Stiftung, FRIZZ, Fazit-Stiftung, Athlon Place Stiftung, Ringelsuse), Eintritt frei

Dienstag, 6.3.2018, 17.45 Uhr
Lust auf Lesen

Ein anregender Gesprächskreis für alle, die Bücher lieben.
Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostr. 17-19 (und: FörSteR), Eintritt frei

Dienstag, 6.3.2018, 19.30 Uhr
Denkmal der Grauen Busse

Ein Opfer der NS-Euthanasie in der Familie. Reflexionen einer Tradierung
Gesellschaftsgeschichte ist immer auch Familiengeschichte: Emilie Rau wurde im Februar 1941 in der Tötungsanstalt Hadamar umgebracht. Andreas Hechler referierte über seine als „lebensunwert“ diagnostizierte Urgroßmutter und die noch heute zu spürenden Auswirkungen auf seine Familie.
Im Anschluss: Gespräch mit dem Kulturwissenschaftler Christoph Schneider.
Zentralbibliothek, Hasengasse 4 (und: AK Zwangssterilisation und „Euthanasie“ Frankfurt, Gesundheitsamt), Eintritt frei

Mittwoch, 7.3.2018, 17.30 Uhr
Conversation Club

Do you want to improve your English? A volunteer American will give you an up close and personal view of American culture, offering you a chance to practice your conversation skills in a relaxed and supportive group setting. Basic English skills are recommended, but all skill levels are welcome.
Stadtteilbibliothek Bornheim, Arnsburger Str. 24 (und: Amerikanisches Generalkonsulat), Eintritt frei

Mittwoch, 7.3.2018, 19.30 Uhr
LesungsKonzert
Aeham Ahmad: Und die Vögel werden singen (S. Fischer)
Ein junger Mann spielt Klavier inmitten der Bombenkrater von Syrien. Für seine Nachbarn, vor allem für die Kinder, um sie von den Schrecken des Krieges abzulenken. Über YouTube hat sein Spiel Menschen auf der ganzen Welt bewegt. Nun erzählt der „Pianist aus den Trümmern“ seine Geschichte und davon, dass Musik Leben retten kann.
Musikbibliothek, Hasengasse 4 (und: S. Fischer Verlage), Eintritt frei


FÄLLT AUS * FÄLLT AUS * FÄLLT AUS * FÄLLT AUS * FÄLLT AUS
Mittwoch, 7.3.2018, 19.30 Uhr
Matthias Zimmer: Am Rande der Politik

Beobachtungen vom Rand der Politik. Nicht das tagesaktuelle politische Geschäft steht im Mittelpunkt, sondern feine Beobachtungen aus Politik, Parlament und Gesellschaft.
Stadtteilbibliothek Sindlingen, Sindlinger Bahnstr. 124 (und: BUCHstütze), Eintritt frei
FÄLLT AUS * FÄLLT AUS * FÄLLT AUS * FÄLLT AUS * FÄLLT AUS


Donnerstag, 8.3.2018, 17.30 Uhr
LeseKreis

Ein Lesezirkel für alle, die gerne lesen und sich über das Gelesene austauschen möchten.
Stadtteilbibliothek Seckbach, Arolser Str. 11, Eintritt frei

Freitag, 9.3.2018, 16 Uhr
LeseFreuden um 4

Süße Pralinés und bitterer Kakao: Die Geschichte der Schokolade
Eine Stunde Literatur bei Tee und Kaffee. Mit Bettina Buggle.
Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostr. 17-19 (und: Bürgerinstitut, Quartiersmanagement Rödelheim-West der Diakonie Frankfurt im Rahmen des Programms „Aktive Nachbarschaft“), Eintritt frei

Freitag, 9.3.2018, 17.30 Uhr: Ausstellungseröffnung
Gabriele Böhmer: Menschen in Welten

In ihren Arbeiten versetzt die Künstlerin Menschen in ungewohnte Zusammenhänge. Dabei arbeitet sie mit Mischtechniken und dem Einsatz von Glas oder Wachs. Durch das Zusammenwirken der Materialien entstehen neue Perspektiven und überraschende Tiefenwirkungen.
Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostr. 17-19

Freitag, 9.3.2018, 20 Uhr
Mehr als Koalas und Kängurus

Eine Reise entlang der australischen Ostküste. Vortrag von Matthias Haller mit Live-Jazz von 99 Sossenheim.
Stadtteilbibliothek Sossenheim, Alt Sossenheim 54 (und: Sossenheimer Bücherwurm), Eintritt frei

Montag, 12.3.2018, 19.30 Uhr
Podium junger Künstler
Geschichten aus 1001 Ton
Konzert mit jungen Talenten aus der Klavierklasse, mit mehrhändigen Klavierwerken und Kammermusik für Klavier und Streicher aus drei Jahrhunderten. Mit Stefana Chitta-Stegemann.
Musikbibliothek, Hasengasse 4 (und: Dr. Hoch’s Konservatorium), Eintritt frei

Dienstag, 13.3.2018, 16.30 Uhr
LeseFreuden um halb5
Mascha Kaléko
Gebrauchspoesie: Gedichte aus dem Alltag für den Alltag, gegenwartsnah, voller Ironie und gleichzeitig mit viel Gefühl. Mit Carola Volkmann und Gustav Pressel.
Stadtteilbibliothek Nieder-Eschbach, Urseler Weg 27 (und: Bürgerinstitut), Eintritt frei

Dienstag, 13.3.2018, 20 Uhr
Pit Knorr. Die Neue Frankfurter Schule

Knorr ist als Mitbegründer der Satirezeitschrift Titanic, als Autor und Regisseur sowie durch seine Zusammenarbeit mit Otto Waalkes bekannt. Der Satiriker gehört zur Neuen Frankfurter Schule (NFS), die sich der systematisch betriebenen Sinnverweigerung, ohne gesellschaftsunkritisch zu sein, verschrieben hat.
Bibliothekszentrum Bergen-Enkheim, Barbarossastr. 65 (und: LeseInsel), Eintritt frei

Mittwoch, 14.3.2018, 17.30 Uhr
LeseFreuden um Halb6
Johann Christian Senckenberg
Senckenbergs Tagebücher waren wegen seiner miserablen Handschrift lange nicht zu entziffern.
Mit Margarete Bosing.
Stadtteilbibliothek Bornheim (und: Bürgerinstitut), Eintritt frei

Mittwoch, 14.3.2018, 18 Uhr
LESBAR. Lesen und lesen lassen
GLÜCK & SEGEN
Bringen Sie Literatur mit, die zum Thema des Abends passt. Sie können vorlesen oder vorlesen lassen (max. 10 Minuten). Auch wir stellen Texte und die dazu passenden Weine vor.
Bibliothekszentrum Nordweststadt, Nidaforum 6 (und: Sozialwerk Main Taunus, Maison Lanz Weinhandel), Eintritt frei

Mittwoch, 14.3.2018, 18.30 Uhr
Spieleabend

Klassiker und neue Gesellschaftsspiele stehen bereit und dürfen gerne mitgebracht werden.
Wir bieten Gelegenheit zum Ausprobieren.
Stadtteilbibliothek Dornbusch, Eschersheimer Landstr. 248, Eintritt frei

Mittwoch, 14.3.2018, 19.30 Uhr
Manuela Schon u. a.: Mythos Sexarbeit (PapyRossa Verlagsgesellschaft)

Ist Prostitution „Arbeit“ und sollte normalisiert werden? Oder ist sie eine Form sexueller Gewalt, die Traumata verursacht? Lesung und Diskussion mit Manuela Schon, Vertreterinnen von FIM - Frauenrecht ist Menschenrecht und TERRE DES FEMMES.
Zentralbibliothek, Hasengasse 4 (und: TERRE DES FEMMES Städtegruppe Rhein-Main), Eintritt frei

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

DIGITALE STUNDE

Freitag, 23.2.2018, 17 – 18 Uhr
Vinyl-Bar. Von der Schall- auf die Festplatte

Hier lernen Sie alles über das Digitalisieren von Schallplatten und die Nutzung unserer Digitalisierungs-Schallplattenspieler. Bitte bringen Sie Ihre Lieblingsschallplatte und einen USB-Stick oder CD-Rohling mit.
Musikbibliothek, Hasengasse 4, Eintritt frei

Donnerstag, 1.3.2018, 17.30 – 18.30 Uhr
Onleihe & Co. Wie funktioniert das?

Wir stellen die Onleihe vor und beantworten Fragen rund um die Nutzung. Bringen Sie gerne Ihr Smartphone, Tablet, Notebook oder Ihren eBook-Reader mit.
Zentralbibliothek, Hasengasse 4

Donnerstag, 15.3.2018, 17.30 – 18.30 Uhr
Onleihe & Co. Wie funktioniert das?

Wir stellen die Onleihe vor und beantworten Fragen rund um die Nutzung. Bringen Sie gerne Ihr Smartphone, Tablet, Notebook oder Ihren eBook-Reader mit.
Stadtteilbibliothek Bornheim, Arnsburger Str. 24

Donnerstag, 8.3.2018, 17.30 – 18.30 Uhr
Google

Wie können Sie bei Google Ihren Suchvorgang eingrenzen? Welche Apps bietet Google auch ohne Anmeldung an?
Zentralbibliothek, Hasengasse 4, Eintritt frei

#f#aFreitag, 23.3.2018, 17 – 18 Uhr
AppSolute Music: Musikapps
Allein der iOS-Store bietet über 40.000 Musikapps an. Vom Stimmgerät bis zum vollwertigen Tonstudio ist alles vertreten. Wir zeigen Ihnen, was Sie mit welcher Musikapp machen können.
Musikbibliothek, Hasengasse 4, Eintritt frei


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

AUSSTELLLUNGEN

12.1.2018 – 23.2.2018
Dzemail Demic & Alaa Alsafoury:
Das Treffen mit der Geburt einer Hoffnung

Sie machte sich im Dienst der Kunst auf eine Reise nach Europa und … er traf sie, erzählte ihr seine Lebensgeschichte und sie verpasste den Rückflug. Zeichnungen, Radierungen, Ölgemälde und Aquarelle zwischen Ägypten und Serbien.
Stadtteilbibliothek Griesheim, Schwarzerlenweg 57

2.2.2018 – 17.3.2018
Spiegelwelten Frankfurt

Die Fotografien von Marc-Andreas Eichhorst zeigen gespiegelte Hochhäuser: Bilder von ihren abstrakten Details bis hin zu klaren Doppelungen: Es entstehen neue Sichtweisen der verschiedenen Gebäude.
Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Hedderichstr. 32

6.2.2018 – 2.3.2018
Robert le Baron: Freundschaft und Heimat

Porträtserie in Zusammenarbeit mit der Grundschule. Das Kunstprojekt macht das Ziel der Integration greifbarer, zeigt die Gesichter dahinter und wirbt für das Lernprogramm der Intensivklassen.
Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostr. 17 – 19 (mit: Grundschule der Michael-Ende-Schule)

19.2.2018 – 24.2.2018
69. PRO LESEN-Themenwoche
50 Jahre nach 1968, Teil II
Ein Gespenst geht um in Europa: das Gespenst der Revolution.
Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Hedderichstr. 32 (und: Pro Lesen)

1.3.2018 – 31.5.2018
Azlain Bouneb: Es wird im Huthpark gemalt

Geboren in Algier, kam Bouneb 1977 zum Studieren nach Deutschland und blieb. Auch wenn viele seiner Arbeiten sich am ehesten dem figurativen Impressionismus zuordnen lassen, stellen nur „einzelne“ Striche ihn nicht zufrieden.
Stadtteilbibliothek Seckbach, Arolser Str. 11

6.3.2018 – 27.4.2018
Gabriele Böhmer: Menschen in Welten

In ihren Arbeiten versetzt die Künstlerin Menschen in ungewohnte Zusammenhänge. Dabei arbeitet sie mit Mischtechniken und dem Einsatz von Glas oder Wachs. Durch das Zusammenwirken der Materialien entstehen neue Perspektiven und überraschende Tiefenwirkungen.
Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostr. 17-19

5.3.2018 – 31.3.2018
Denkmal der Grauen Busse

Tiergartenstraße 4 – Geschichte eines schwierigen Ortes
Tiergartenstraße 4 war die Adresse der Villa in Berlin, von der aus der erste serielle Massenmord im Nationalsozialismus geplant und organisiert wurde. Die Ausstellung verknüpft die Geschichte des Hauses und seiner bürokratischen Organisation des Krankenmordes mit dem Lebensweg von Anna Lehnkering. Anna wurde 1940 im Alter von 24 Jahren wegen „angeborenen Schwachsinns" in Grafeneck ermordet.
Zentralbibliothek, Hasengasse 4 (mit: Gesundheitsamt Frankfurt am Main)

7.3.2018 – 22.3.2018
Mein Griesheim

Fotos aus der Wanderausstellung der Griesheimer Projektgruppe „Werkstatt Waldschulstraße“.
Stadtteilbibliothek Griesheim, Schwarzerlenweg 57 (und: Quartiersmanagement Griesheim im Frankfurter Programm „Aktive Nachbarschaft“)

#f#a19.3.2018 – 24.3.2018
70. PRO LESEN-Themenwoche
Der Spießer und sein Hass
Ein Streifzug durch die Literatur
s. a. Donnerstag, 22.3.2018, 19 Uhr: Vom Biedermann zum Brandstifter
Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Hedderichstr. 32 (und: Pro Lesen)



XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

BÜCHERFLOHMARKT

Der Erlös kommt dem Medienetat der jeweiligen Bibliothek zugute.

Während der Öffnungszeiten:
Bockenheim, Bornheim, Griesheim, Nieder-Eschbach, Niederrad, Nordweststadt, Rödelheim, Seckbach, Sindlingen, Zentralbibliothek