Logo FRANKFURT.de

Nr. 04 Die Liebig-Schule

Das vorliegende Werk befasst sich mit der 1990 restaurierten alten Liebig-Schule, die heute die Max-Beckmann-Schule beherbergt.
Erläutert sind die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des Schulhauses von 1913 bis hin zur Renovierung 1990. Das Gebäude zeichnet sich durch seine für Frankfurter Schulen einzigartigen Malereien aus. Vergleichbare Interieurs gibt es in bescheidenerem Umfang im Foyer der Bonifatiusschule an der Hamburgerallee und gut erhalten z.B. in der Eingangshalle des Hauptfriedhofs oder in der Westendsynagoge.

Vorderseite des Faltblattes, © Denkmalamt

Heike Kaiser
Denkmalamt Stadt Frankfurt am Main (Hrsg.)
 
Die Liebig-Schule , Bockenheim 1895-1913
Frankfurt am Main : 1993

Kostenfrei im Denkmalamt erhältlich


Adresse

Denkmalamt
Kurt-Schumacher-Straße 10
60311 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 36199
Telefon: +49 (0)69 212 74996
Telefax: +49 (0)69 212 9740539
E-Mail: Link-Icondenkmalamt [At] stadt-frankfurt [Punkt] de

Öffnungszeiten

Tabelle Öffnungszeiten
Sprechtage ohne Anmeldung
Dienstag 8.30-12.30 Uhr
Donnerstag8.30-12.30 Uhr