Logo FRANKFURT.de

Straßenbahn zum Frankfurter Bogen (Linie 18)

Straßenbahn Linie 18 Richtung Gravensteiner Platz vor dem Portikus, © Referat Mobilitäts- und Verkehrsplanung
Dieses Bild vergrößern.

Nibelungenplatz/FH - Münzenberger Straße - Wasserpark - Friedberger Warte - Bodenweg - Walter-Kolb-Siedlung - Alkmenestraße - Gravensteiner Platz

Tabelle
Anlass
Verkehrsanbindung zum "Frankfurter Bogen" mittels einer Straßenbahn über die Friedberger Landstraße

Bauherr
Stadt Frankfurt/VGF

Kosten
Gesamtkosten: 55.183.906 €

Zuschuss Bund/Land: 18.684.900 €

Zuschuss Stellplatzablöse: 7.120.019 €

Eckdaten
Bauzeit: 2009-2011

Inbetriebnahme: 11. Dezember 2011

Projekt

Die Neubaustrecke der durchgehend 2-gleisigen Straßenbahnstrecke beträgt rd. 3.460 m und umfasst 8 barrierefreie Haltestellen. Der Anschluss an das vorhandene Schienennetz erfolgte auf der Höhe Rohrbachstraße/Glauburgstraße südlich des Nibelungenplatzes. Im Zuge des Straßenbahnbaus erfolgt eine Umgestaltung des Straßenraums Friedberger Landstraße.
Die Linie 18 bietet den nördlichen Stadtteilen einen schnellen und komfortablen Anschluss an die Innenstadt und nach Sachsenhausen.