Logo FRANKFURT.de

13.08.2019

Signalrote Mützen für alle Schulanfänger in Frankfurt

Jetzt beginnt die Schule!
Dieses Bild vergrößern.

Auftakt am 13.08.2019 in der Valentin-Senger-Schule

Zum Schulbeginn verteilt die Verkehrswacht Frankfurt die begehrten knallroten Kappen an Frankfurter Grundschulen. Schulkinder der ersten Klassen erhalten die bei Dunkelheit leuchtenden Mützen. Die Schulleitung der Valtentin-Senger-Schule, Martina Braun, freute sich, die Mützen als erste der Frankfurter Grundschulen in Empfang nehmen zu dürfen.

Die signalroten Mützen machen die Kinder im Straßenverkehr besonders gut sichtbar. Mit einem rundum reflektierenden Leuchtstreifen fallen die kleinen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer schnell auf.
Auf der Vorderseite steht in großer weißer Schrift "DEKRA" als Initiator. Seitlich findet sich das Logo der Verkehrswacht und auf der anderen Seite der Mütze die Webadresse zur Verkehrskampagne "Schulweg-Safari" des Straßenverkehrsamtes. Den Link finden Sie auch rechts im Menü.

©
Dieses Bild vergrößern.

"Capis" sind nicht nur was für Jungs. Auch die Schulanfängerinnen sind begeistert von ihren neuen Schulweg-Gefährten.

Die Aktion ermutigt, dass Kinder selbständig und selbstbewusst im Straßenverkehr unterwegs sind. Kinder lernen, aufkommende Gefahren schneller zu erkennen. Durch die Bewegung wird auch das Konzentrations- und Aufnahmevermögen im Unterricht gesteigert. Und nicht zu vergessen: der Schulweg bietet die Möglichkeit, sich mit Freunden über Erlebnisse auszutauschen – ganz ohne, dass die Erwachsenen zuhören. Und ganz nebenbei reduziert sich auch die Anzahl der Eltern-Taxis.

Die signalroten Helfer sind Teil der Kampagne "Superhelden. Supersicher." der DEKRA. Die Verkehrswacht Frankfurt und das Straßenverkehrsamt beteiligen sich an der Aktion für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.