Logo FRANKFURT.de

Buseck, Karoline und Loeb, Margarete, Ottilie und Alexander

Karoline Buseck stammt aus Offenbach, ihre Tochter Margarete Loeb wurde in Frankfurt am Main geboren, deren Ehemann Alexander Loeb in Bad Dürkheim, deren Tochter Ottilie Loeb in Frankfurt. Die Familie Loeb wohnt im Haus Blittersdorfplatz 33. Das Haus exisitiert nicht mehr, der Neubau an gleicher Stelle hat die Adresse Mainzer Landstraße 33, der Platz wurde 2008 in François-Mitterrand-Platz umbenannt.

Karoline Buseck zog dort am 19.9.1939 ein, nachdem sie wohl ihre Wohnung in der Eppsteiner Straße verlassen musste, vermutlich weil das Gesetz über Mietverhältnisse vom 30.4.1939 in Kraft trat, wonach alle Mietverträge mit Juden ungültig wurden.

Alexander Loeb war Mitinhaber der Firma Bing für Porzellan, Glas, Kristall und Keramik in der Kaiserstraße 4. Ottilie Loeb war ab Februar 1941 bei der Firma Osterrieth in der Frankenalle 25 zur Zwangsarbeit eingesetzt.

Paul Buseck, Sohn von Karoline („Lina“) Buseck und Bruder von Margarete Loeb, konnte mit seiner Familie, die in der Dantestraße 5 wohnte, 1937 in die USA emigrieren. Sein Sohn Peter Buseck lebt in Arizona/USA und war bei der Verlegung der Stolpersteine anwesend.

Personen
Karoline Buseck, geb. Hess
Geburtsdatum:28.7.1870
Deportation:19.10.1941 nach Lodz
Todesdatum:unbekannt
Margarete Loeb, geb. Buseck
Geburtsdatum:20.7.1894
Deportation:19.10.1941 nach Lodz
Todesdatum:unbekannt
Ottilie Loeb
Geburtsdatum:26.11.1925
Deportation:19.10.1941 nach Lodz
Todesdatum:unbekannt
Alexander Loeb
Geburtsdatum:04.03.1884
Deportation:19.10.1941 nach Lodz
Todesdatum:28.3.1942
Stolperstein Francois-Mitterrand-Platz 33, Margarete Loeb © Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main<br />
Dieses Bild vergrößern.
Stolperstein Francois-Mitterrand-Platz 33, Alexander Loeb © Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.
Stolperstein Francois-Mitterrand-Platz 33, Ottilie Loeb © Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main<br />
Dieses Bild vergrößern.
Stolperstein Francois-Mitterrand-Platz 33,  Karoline Buseck © Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.