Logo FRANKFURT.de

Mayer, Fritz

Fritz Mayer
Dieses Bild vergrößern.

Fritz Mayer wurde in Mainz geboren. Er studierte Chemie, Physik und Mathematik in Berlin, Heidelberg, Würzburg und München. 1898 wurde er in Heidelberg promoviert, 1909 folgte die Habilitation. Er war Privatdozent an der Frankfurter Akademie für Sozial- und Handelswissenschaften, später an der Frankfurter Universität und ab 1919 Honorarprofessor.

1933 wurde ihm auf Basis des 3. Paragraphen des „Gesetzes zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums“ die Lehrbefugnis entzogen. Vor seiner Flucht in das britische Exil nach London wohnte er im Kettenhofweg 136, in der Robert-Mayer-Straße 2, Rheinstraße 25, Mendelssohnstraße 42 und Beethovenstraße 33. Er nahm sich in London das Leben.

Der Stolperstein wurde initiiert von Wolfgang Lenhardt, Bewohner der Beethovenstraße 33.

Personen
Fritz Mayer
Geburtsdatum:14.9.1876
Todesdatum:2.7.1940 (Suizid)
Stolperstein Beethovenstraße 33 Fritz Mayer © Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main<br />
Dieses Bild vergrößern.