Logo FRANKFURT.de

Meyer, Isaac

Isaak Meyer war seit 17.11.1927 verheiratet mit Telly Meyer, geb. Bamberg, geb. am 17.5.1885. Das Ehepaar hatte keine Kinder. Isaak Meyer arbeitete von 1906 bis 1938 als Sekretär, zuletzt als Bürodirektor der Jüdischen Gemeinde Frankfurt.
Er war Mitglied der „Jüdischen Chorvereinigung e.V." Er wurde im Zusammenhang mit dem November-Pogrom 1938 in das Konzentrationslager Buchenwald verschleppt, wo er nach wenigen Tagen starb.
Seiner Ehefrau gelang im Dezember 1938 oder Januar 1939 die Auswanderung nach Palästina.

Der Stolperstein wurde initiiert von Dagmar Löwer, Bewohnerin der Hansaallee 6.

Personen
Isaac Meyer
Geburtsdatum:27.3.1883
Deportation:1938 nach Buchenwald
Todesdatum:16.11.1938
Stolperstein Hansaallee 6 Isaak Meyer © Inititative Stolpertseine Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.