Logo FRANKFURT.de

Weichsel, Recha, David und Herbert

David Weichsel war der Sohn von Löb (Gumbe) Weichsel und Fanny geb. Westheimer, in Rimbach/Odenwald. Seine Geschwister waren Moses, geboren 1972, Jette, geboren 1875, Louis, geboren 1976, Mathilde, geboren 1877, Betty, geboren 1881, und Helene, geboren 1887. David Weichsel absolvierte nach der Volksschule eine kaufmännische Ausbildung. Er heiratete Recha Löwenthal aus Hösbach. Die beiden hatten drei Söhne: Erich, geboren 1920, Herbert und Kurt-Manfred, geboren 1926.

Die Eheleute betrieben mit zwei Angestellten in ihrem Haus in Rimbach, Staatsstraße 16, einen Kolonialwarenhandel en gros. Nach der Volksschule absolvierte der Sohn Herbert 1936 bis 1938 eine Ausbildung zum Polsterer und Sattler bei der Firma „Prügmann“ in Weinheim. Danach war er dort kurzzeitig Geselle, 1938 verlor er aufgrund der Verfolgung seinen Arbeitsplatz. Beim Novemberpogrom 1938 wurde das Haus der Familie gestürmt und sämtlicher Hausrat geplündert. Die Familie musste in Nachtkleidung aufs offene Feld flüchten. Ab 16. November 1938 war David Weichsel zeitweilig im Konzentrationslager Dachau interniert (Häftlingsnummer 30244). Kurt-Manfred Weichsel entkam im Alter von 12 Jahren am 5. Januar 1939 mit einem Kindertransport von Frankfurt in die Schweiz und lebt seit Kriegsende in Belgien. Die Familie zog am 29. Dezember 1938 nach Frankfurt, Hebelstraße 13/II. Herbert arbeitete in einer Ziegelfabrik, er wurde am 8. Oktober 1940 erfasst.

Personen
Recha Weichsel, geb. Löwenthal
Geburtsdatum:13.10.1893
Deportation:11.11.1941 nach Minsk
Todesdatum:unbekannt
Herbert Weichsel
Geburtsdatum:28.2.1922
Deportation:11.11.1941 nach Minsk
Todesdatum:unbekannt
David Weichsel
Geburtsdatum:9.11.1879
Deportation:11.11.1941 nach Minsk
Todesdatum:unbekannt

Quelle

Gebhard, Wolfgang: Geschichte der Rimbacher Juden, Rimbach 1987

Stolperstein Hebelstrasse 13 Recha Weichsel  © Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.
Stolperstein Hebelstrasse 13 Herbert Weichsel© Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.
Stolperstein Hebelstrasse 13 Dawid Weichsel © Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.