Logo FRANKFURT.de

Vereinfachte Umlegung 'Erweiterungsbau Jüdisches Museum'

Im Jahr 2012 begann die städtische MuseumsBausteine Frankfurt GmbH mit der Planung einer Erweiterung für das Jüdische Museum im Rothschild-Palais. Den folgenden Architekturwettbewerb konnte das Büro Staab Architekten GmbH aus Berlin für sich entscheiden, in dessen Entwurf die Wallanlage harmonisch in die neu entstehende Hofgestaltung zwischen dem bestehenden Rothschild-Palais und dem neuen Erweiterungsbau eingeschlossen wird. Ende 2015 ist die Feinplanung nun so weit fortgeschritten, dass mit der Baumaßnahme begonnen werden kann.

Da für die Realisierung des Erweiterungsbaus die Bildung eines Baugrundstücks erforderlich ist, wurde die Umlegungsstelle mit Magistratsbeschluss Nr. 894 vom 18.09.2015 beauftragt, ein vereinfachtes Umlegungsverfahren durchzuführen. Im Zuge dieses Verfahrens werden nun das Baugrundstück gebildet und gleichzeitig die Verwaltungszuständigkeiten der angrenzenden Flurstücke neu geregelt.

 
 
 
Grundstücksbestand

Ansprechpartner
 
Link-IconMichael Trampler
Telefon:+49 (0)69 212 37758
Telefax:+49 (0)69 212 97 40532
E-Mail:Link-Iconmichael.trampler [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Link-IconBastian Sell
Telefon:+49 (0)69 212 33324
Telefax:+49 (0)69 212 97 40532
E-Mail:Link-Iconbastian.sell [At] stadt-frankfurt [Punkt] de