Logo FRANKFURT.de

Leben in Frankfurt

Blick vom Maintower in Richtung Oberrad,  © PIA Stadt Frankfurt am Main, Foto: Tanja Schäfer
Dieses Bild vergrößern.

Frankfurt ist eine Metropole im Kleinformat - und gerade das macht die Stadt am Main so lebenswert! Denn hier ist man am Puls der Zeit, aber nicht im Stress der Megastädte.
Rund 700.000 Frankfurterinnen und Frankfurter leben zwischen dem größten Stadtwald des Landes und dem Mittelgebirge Taunus. In zwanzig Minuten ist die Innenstadt durchquert. Aber: Die Metropole ist dynamisch und schnell. Nirgendwo wird ein höheres Tempo angeschlagen als auf der Zeil, einer der umsatzstärksten Einkaufsstraßen Deutschlands. Die Stadt am Main ist aber auch gemütlich. Zum Beispiel in den Apfelweinkneipen, wo man sich am Feierabend in zum Teil fast dörflichen Stadtteilen zum Schoppen trifft.
Und: Die Metropole ist bunt. 180 Nationen leben hier friedlich zusammen, fast jeder Dritte hat keinen deutschen Pass. Die Metropole ist hip, ist trendy, ist sexy. Hier wird Geld verdient und wieder verloren. Hier wird Techno gelebt und Tango getanzt. Hier werden die Trends von morgen geboren. Frankfurts Bevölkerung ist jünger als die anderer Städte. Und sie lebt individueller.

Aktuelles

OB Peter Feldmann und Integrationsdezernentin Dr. Nargess Eskandari-Grünberg, © Stadt Frankfurt am Main / Foto: Farzad Djafari

,Wir setzen ein klares Zeichen zur Umsetzung des Integrationskonzepts‘

Oberbürgermeister Peter Feldmann und Integrationsdezernentin Nargess Eskandari-Grünberg haben einen Zwischenbericht zur Fortschreibung ihres gemeinsamen 10-Punkte-Plans vorgelegt.

Blick auf die Straße Taunustor zwischen Japantower (l) und TaunusTurm (r), Juli 2013, © Foto: PIA/Stefan Maurer

Umbau und Neugestaltung Taunustor

Ab der 41. Kalenderwoche beginnen die Umbauarbeiten zur Neugestaltung des öffentlichen Verkehrsraumes am Taunustor.

Fluglärmmessstation des Umwelt- und Nachbarschaftshauses (UNH) in Fechenheim, © Stadt Frankfurt am Main

Fluglärmmessungen in Fechenheim

Die Ergebnisse der Fluglärmmessungen in Fechenheim von März bis Mai 2014 liegen jetzt vor uns können im Internet eingesehen werden.

Lohrpark im Herbst © Stadt Frankfurt am Main, Umweltamt

Herbst-Special

Bunt wie der Herbst ist auch das Freizeitangebot für diese Jahreszeit. Theaterbesuche, Radfahren, Drachensteigen, Eislaufen, Wandern etc. – für jeden ist etwas dabei.

Frankfurter Oberwald © Stadt Frankfurt am Main, Umweltamt

TIPP Raus ins Grüne

Überall im GrünGürtel zeigt sich gerade der Frühling. Auf den Wiesen am Berger Südhang blühen die Veilchen, am Rohsee hämmern die Spechte um die Wette.

GrünGürtel-Freizeitkarte mit eingezeichneten Speichen und Strahlen © Stadt Frankfurt am Main, Umweltamt/Stadtvermessungsamt

Bürgerdialog Speichen und Strahlen

Wo soll Frankfurt künftig grüner werden? Wir laden Sie ein Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen in unserem neuen Bürgerdialog einzubringen.

Goethe-Universität Frankfurt am Main © Goethe-Universität Frankfurt am Main

Studium

Frankfurt am Main ist ein attraktiver Studienort mit zahlreichen renommierten Hochschulen und einem breit gefächerten Studienangebot.

Marathon 2005, Läufer am Start © Stadt Frankfurt am Main, Sportamt<br />

Sportevents

Auch in diesem Jahr laden wieder hochkarätige Großveranstaltungen zigtausende Sportbegeisterte zum Zuschauen oder Mitmachen ein, oftmals Seite an Seite mit Spitzensportlern.

Fassade Passivhaus © Passivhaus-Instituts (PHI), Darmstadt

Wohnen

Sie suchen eine Wohnung oder haben Fragen zum Thema Miete? Hier finden Sie Informationen und Adressen von Anlaufstellen.

Solarkataster Frankfurt, Flyerbild, © Mainova

Solardachkataster Frankfurt

Wo gibt es in Frankfurt geeignete Flächen für die Stromerzeugung durch Photovoltaik? Das neue Solarkataster gibt darüber Auskunft.

Anzeigen