Logo FRANKFURT.de

Goethe-Gymnasium

Goethe-Gymnasium, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Schulform:

Gymnasium

Schule mit Ganztagsangeboten - Profil 1

Klassenstufen:

5 - 13

Trägerschaft:

Stadt Frankfurt am Main

Stadtteil:

Westend

Adresse

Goethe-Gymnasium
Friedrich-Ebert-Anlage 22
60325 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 33525
Telefax: +49 (0)69 212 30717
E-Mail: Link-Iconpoststelle.goethe-gymnasium [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.ggffm.de

Anfahrtsbeschreibung
U-Bahnlinie U4 bis Haltestelle: "Festhalle"
Straßenbahnlinien 16 oder 17 bis Haltestelle: "Hohenstaufenstrasse"


Informationen zu Schulleitung, Schülerzahl, Klassenzahl und Unterrichtszeit
Schulleitung:Claus Wirth
Schülerzahl:1.060
Klassenzahl:22 (Klassenstufen 5-9) und Kursunterricht in der Oberstufe
Unterrichtszeit:08:00 Uhr bis  14:00 Uhr

Nachmittagsunterricht von 14:05 Uhr bis 18:00 Uhr

Profil

Förderung der Deutschkenntnisse
Gewaltprävention (Mediation / Konfliktschlichtung)
Hilfen zur Berufsorientierung
Internationale Ausrichtung
Prädikat "Schwerpunkt Musik"
Schüleraustausch / Schulpartnerschaft
Schwerpunkt: Musik / Kunst
Schwerpunkt: Sprachen
sonstige Profile

Gewaltprävention (Meditation/Konfliktschlichtung):
mit den Bausteinen Schülermentoren, Mediation, Buddy-Projekt, Prävention im Team PiT, Streitschlichter, Soziales Lernen in Klasse 5/6 und der von Schülern, Eltern und Lehrern erarbeiteten Erziehungsvereinbarung

Hilfen zur Berufsorientierung:
Betriebspraktikum in der E-Phase, gemeinsames Projekt Studien und Berufswahl in der Oberstufe mit der Goethe-Universität und der Bundesagentur für Arbeit

Internationale Ausrichtung:
Sprachenschwerpunkt, Internationale Abschlüsse (International Baccalaureate, Advanced Placement Examina) möglich.

Schwerpunkt Musik/Kunst:
Eine Musikklasse von 5 – 10, zwei große Chöre, Blockflötenensemble, Junges Orchester und Orchester. Grund- und Leistungskurse in Musik
in der Oberstufe.

Prädikat "Schwerpunkt Musik"
Ausgezeichnet mit dem Prädikat "Schwerpunkt Musik" vom Hessischen Kultusministerium
 
Schwerpunkt Sprachen:
Schülerinnen und Schüler aus mehr als 40 Nationen.
Ältester deutsch-englisch bilingualer Zug in Deutschland: englischsprachiger Fachunterricht in Erdkunde, Politik und Wirtschaft, Geschichte, Philosophie und Biologie.
Teilnahme am Projekt-PEAK
1. Zweite Fremdsprache ab Klasse 6 im Bildungsgang G9, um die kommunikative Kompetenz und Mehrsprachigkeit der Schülerinnen und Schüler schon frühzeitig zu fördern, Japanisch von Klasse 8 bis zum Abitur (einzige Schule in Hessen), Russisch, Sprachzertifikate in Englisch von der Universität Cambridge, in Französisch DELF, Exzellenzlabel CertiLingua, Kurse in Wirtschaftsenglisch und Wirtschaftsfranzösisch, Ausbildungsschule für bilinguale Studenten und Referendare.
 
Schüleraustausch/Schulpartnerschaft: Schülerinnen und Schüler aus mehr als 40 Nationen und Partnerschulen auf vier Kontinenten: Ingatestone (Essex), Paris, Mulhouse, Neu Delhi, Tokio; Casablanca, Moskau und Mobil (Alabama)
 
sonstige Profile:
Bildungsgang G9 (neu seit dem Schuljahr 2013/14)

Sprachen

Tabelle Sprachen
Bilingualität: Englisch
1. Fremdsprache: Englisch
2. Fremdsprache: Französisch
Latein
3. Fremdsprache: Französisch
Japanisch
Latein
Russisch

Besondere Angebote

AGs am Nachmittag
Besondere Leseförderung
Ganztägig arbeitende Schule
Kooperationspartner
Mittagessen
Pausenverkauf
Schulbibliothek
Schülerzeitung
Schullandheim

AG's am Nachmittag:
IT and Fun, Conversation and more, Fußball-AG, Schach-AG, Magic-AG, Theater-AG, Kunst, Chor, Orchester, und Förderkurse in Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und Mathematik.

Besondere Leseförderung:
Projekte im Rahmen des Ganztagesprogramms und gemeinsam mit der Schulbibliothek

Ganztägig arbeitende Schule:
Schule mit Ganztagsangeboten - Profil 1
 
Kooperationspartner:

  • Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ
  • Goethe-Universität Frankfurt
  • Bundesagentur für Arbeit
  • ExperiMINTA
  • Science Center Frankfurt am Main
  • Lions Club
  • Frankfurt-Goethestadt


 
Schullandheim:
Seit 94 Jahren wird das schuleigene Landheim in Oberreifenberg (Taunus) als außerschulischer Lernort genutzt. Alle Klassen fahren jährlich ein bis zwei Wochen in das Landheim.
 
Schülerzeitung:
Projekt der Schülervertretung (SV)

Essensversorgung


Cafeteria: täglich warmes Mittagessen, es kann zwischen zwei frisch gekochten Essen ausgewählt werden, frisch belegte Brötchen und Backwaren, Obst, Salat kleine warme Snacks, kalte und warme Getränke, ausgewählte Süßigkeiten und Eis

Schulbibliothek

Öffnungszeiten:  Mo - Do 09:00 - 15:00 Uhr
Fr 09:00 - 12:00 Uhr
Lese-, Arbeitsplätze (Internet):  35 Arbeitsplätze, 7-PC- Arbeitsplätze mit Internetzugang, Smartboard, Seminarraum 3 PC, Zugang zur Munzinger Datenbank
Konzept:  Fachlich geleitete Ausleihbibliothek (Ausleihdauer 14 Tage) Handapparate für Kleingruppenarbeit, Bibliothekeinführungen, Projekte zur Leseförderung, Hilfe bei der Recherche.
Ansprechpartner/in:  Schulbibliothekarin Uta Nebelung-Dittrich
Von der Stadtbücherei aufgebaut und organisiert

Förderverein

Verein der Freunde und Förderer des Goethe-Gymnasiums in Frankfurt am Main
Friedrich-Ebert-Anlage 22
60435 Frankfurt

Ansprechpartner/in:  
Volkmar Peter Strohm (Vors.)
v.p.strohm@t-online.de

Klaus Eckstein (stv. Vors.)
k-eckstein@t-online.de
Förderschwerpunkte:  Musik, Naturwissenschaften und Informatik und das Landheim des Goethe-Gymnasiums
Sonstiges:  - zusätzliche Förderung aller pädagogischen und kulturellen Aufgaben
- Vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule pflegen
- Unterstützung der Fachschaften, Arbeitsgemeinschaften, Schulprojekte, Klassenfahrten und Schüleraustauschprogrammen

Die Vorschläge für Förderungen durch den Verein kommen gleichermaßen von Schülern, Lehrern und Eltern. Den Schwerpunkt des Spendenaufkommens bilden die Elternspenden.

Namensgebung

Johann Wolfgang von Goethe (1749 -1832) Frankfurts und Deutschlands berühmtester Dichter.


interner LinkÄnderungsmeldung Schulen
Weitergehende Anfragen bitte direkt an die Schule richten.