Logo FRANKFURT.de

04.10.2017

IHK Frankfurt am Main ehrt die Besten

Oberbürgermeister Peter Feldmann (M) gratuliert bei der IHK-Bestenehrung den Absolventinnen Tatjana Heidinger (l) und Linda-Annika Murach (r) im Plenarsaal der Industrie- und Handelskammer, 4. Oktober 2017, © Foto: Bernd Kammerer
Dieses Bild vergrößern.

Oberbürgermeister Peter Feldmann gratuliert zu Ausbildungserfolg

(kus) 500 Menschen – Auszubildende und deren Familienangehörige, Vertreterinnen und Vertreter von Ausbildungsbetrieben und Berufsschulen – haben sich am Mittwoch, 4. Oktober, anlässlich der IHK-Bestenehrung im Plenarsaal der Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt eingefunden.

Oberbürgermeister Peter Feldmann gratulierte zu den erfolgreichen Abschlüssen: „Mehr als 250 Auszubildende in über 120 IHK-Ausbildungsberufen haben in diesem Jahr ihre Prüfung mit der Note eins absolviert, 20 davon sind sogar Landesbeste. Das ist ein beeindruckendes Ergebnis. Ich gratuliere Ihnen allen herzlich zu diesem Erfolg“, sagte der Oberbürgermeister. Frankfurt sei eine Stadt, so Feldmann weiter, in der nicht gefragt werde, wo man herkomme, sondern ob man wissbegierig und fleißig sei. „Sie sind damit Botschafter dieser Frankfurter Tradition“, sagte Feldmann, der gleichzeitig hervorhob, dass dieser Erfolg durch engagierte Ausbildungsbetriebe und gute Berufsschulen ermöglicht werde.

Die stellvertretende Präsidentin der IHK Frankfurt am Main Karen Hoyndorf betonte in ihrer Begrüßung, dass der Wirtschaftsstandort besonders auf Fachkräfte mit Berufsausbildung angewiesen sei: Den hessischen Unternehmen fehlen nach Auswertungen des IHK-Fachkräftemonitors aktuell rund 56.000 Fachkräfte, davon 42.000 beruflich Qualifizierte und 14.000 akademisch Qualifizierte.

Drei Viertel aller Stellen, die in hessischen Betrieben nicht besetzt werden können, richten sich an beruflich qualifizierte Fachkräfte: „Wenn ich mich heute hier umsehe, dann sehe ich die künftigen Leistungsträger unserer regionalen Wirtschaft“, sagte Hoyndorf. Abschließend dankte Oberbürgermeister Feldmann allen, die zu den herausragenden Ausbildungserfolgen beigetragen haben: „Absolventinnen und Absolventen, Betriebe, Berufsschulen und IHK Frankfurt sind gemeinsam Garanten für den wirtschaftlichen Erfolg unserer Stadt und Region. Ihnen allen gilt mein persönlicher Dank.“