Logo FRANKFURT.de

29.09.2017

‚Kreuz und quer‘ holt den Titel

Jury kürt den GrünGürtel-Führer zu ‚Deutschlands schönstem Regionalbuch‘

(kus) Große Ehre für den offiziellen Führer durch den GrünGürtel. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Stiftung Buchkunst haben das Buch „Kreuz und quer durch den Frankfurter GrünGürtel“ zu „Deutschlands schönstem Regionalbuch 2017“ gekürt.

Der von der Projektgruppe GrünGürtel entworfene und im Cocon-Verlag publizierte Wanderführer setzte sich im Wettbewerb gegen bundesweite Konkurrenz durch. Die Auszeichnung erfolgte im Rahmen der bundesweiten Regionalbuchtage „Heimat erlesen“ in der Buchhandlung Schott in Bornheim.

Cover des GrünGürtel-Führers 'Kreuz und quer durch den Frankfurter GrünGürtel', © Cocon-Verlag Hanau
Dieses Bild vergrößern.

Der 288 Seiten starke Wanderführer „Kreuz und quer“ lädt zum Erkunden und Erholen im GrünGürtel ein. Die Jury lobte besonders die gelungene Aufmachung des Buches, die Fotos, den hochwertigen Einband, die übersichtlichen Karten, die informativen Wegbeschreibungen und die vielen Einkehr-Tipps auf den Wandertouren. Außerdem wurde auch der günstige Preis von 16,80 Euro positiv bewertet.

Die 25 Touren laden dazu ein den Berger Rücken, den Stadtwald, die Niddaauen, das Oberräder Gärtnerland oder den Fechenheimer Mainbogen mit offenen Augen zu besuchen oder die Schwanheimer Dünenlandschaft, bizarre Alteichen, geheimnisvolle Tümpel, Wälle und alte Patrizierparks zu entdecken.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, sagte Peter Dommermuth, Leiter des Umweltamtes. „Es bestätigt unser Konzept, den GrünGürtel als Naturraum zu schützen, aber auch als Erholungsgebiet für die Menschen nutzbar zu machen.“

Das Buch „Kreuz und quer durch den Frankfurter GrünGürtel. Touren, Tipps und Themen“, ISBN 978-3-86314-317-6, wurde anlässlich des 25-jährigen Bestehens des GrünGürtels in der zweiten Auflage grundlegend überarbeitet und bietet mit der eingelegten GrünGürtel- Freizeitkarte einen besonderen Service. Es hat 288 Seiten und kostet 16,80 Euro. Erschienen ist es im Cocon Verlag Hanau und erhältlich in jeder Buchhandlung.