Logo FRANKFURT.de

31.05.2017

Komplizierte Parksituation am Wäldchestag: Zusatzangebote von Bus und Bahn

(kus) In diesem Jahr stehen für Besucher des Wäldchestages Parkplätze sehr eingeschränkt und ausschließlich kostenpflichtig zur Verfügung. Denn zeitgleich zum Wäldchestag findet „Big City Beats - World Club Dome“ in der Commerzbank-Arena mit täglich zirka 30.000 Besuchern statt. Der Parkplatz Gleisdreieck wird vom Veranstalter als Campingplatz genutzt und steht deshalb als Parkfläche nicht zur Verfügung. Der Waldparkplatz und der Parkplatz Isenburger Schneise werden ab Donnerstag, 1. Juni, bis Montag, 5. Juni, als Parkplatz für den World Club Dome genutzt und bewirtschaftet. Die Nutzungsgebühr für das Wochenendparkticket – beginnend ab Donnerstag – beträgt 12 beziehungsweise 14 Euro.

Bei der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins „Wäldche“ sind am besten die Straßenbahnlinien 20 und 21 sowie die Buslinien 61, 61V und 80 geeignet. Oder – ganz traditionell – mit dem historischen Omnibus, Haltestelle „Oberforsthaus“. Die Straßenbahnlinie 21 wird zwischen Hauptbahnhof und Stadion durch die Sonderlinie 20 ergänzt, so dass bis weit nach Mitternacht für eine enge Taktung gesorgt ist.

Vom Südbahnhof ins Wäldchen und zurück bieten sich die Linie 61 sowie die zusätzlichen Linien 61V und 80 an. Besonders am Samstag und Sonntag sorgen Gelenkbusse für mehr Platz und kurze Wartezeiten.

Ein nostalgisches Erlebnis bieten wieder die historischen Busse, „Lieschen“ genannt: Sie verkehren von Pfingstsamstag bis Dienstag zwischen Südbahnhof und Oberforsthaus. Abfahrt ab Südbahnhof ist von 14.15 bis 23.45 Uhr alle 30 Minuten, ab Oberforsthaus jeweils eine Viertelstunde später.