Logo FRANKFURT.de

Frankfurter Gründerpreis

Logo Frankfurter Gründerpreis, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Der Frankfurter Gründerpreis ist eine gemeinsame Initiative der Stadt Frankfurt am Main, der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH, der Fachhochschule Frankfurt am Main sowie des Gründernetzes Route A 66. Einmal im Jahr werden drei herausragende Unternehmensgründungen in Frankfurt am Main mit zurzeit insgesamt 30.000 Euro prämiert; die Preise können geteilt werden.

Die Auszeichnung soll Mut zur Selbstständigkeit machen und junge Unternehmen in Frankfurt am Main unterstützen. Der Preis wird jedes Jahr von der Wirtschaftsförderung Frankfurt am Main öffentlich ausgeschrieben.

Preisträger

2001 knowbotic systems GmbH & Co. KG (IT)

2002 humatrix AG (Biotechnologie)

2003 MoschMosch GmbH (Gastronomie)

2004 Bitter&Zart Chocolaterie (Einzelhandel)

2005 Geohumus International Verwaltungs GmbH (Umwelttechnologie/Wasserspeicherverfahren)

2006 HEEL WELL GmbH (Gesundheit)

2007 DALB Deutsche-Auto-Leasing-Börse GmbH (IT/Automotive)

2008 LITTLE STARS and friends GmbH & Co. KG (Kinderbetreuung mit Laden + Restaurant)

2009 Weissbooks GmbH (Verlagswesen)

2010 bio.logis GmbH (humangenetische Diagnostik und Beratung)

2011 Chalkless Media GmbH (Bildung + IT)

2012 Happy Landings Flightsimulations GmbH (Event-Veranstalter und Pilotenschulungen)

2013 stARTistics GbR (Marktforschungsstudien)

2014 MeinUnternehmensfilm.de UG (Medienbranche)