Logo FRANKFURT.de

05.12.2017

Oberbürgermeister Peter Feldmann empfängt Frankreichs neue Generalkonsulin Pascale Trimbach

Oberbürgermeister Peter Feldmann empfängt Frankreichs Generalkonsulin Pascale Trimbach zu ihrem Antrittsbesuch in seinem Dienstzimmer, 5. Dezember 2017, © Foto: Heike Lyding
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Seit ihrer Ernennung zur französischen Generalkonsulin in Frankfurt am 14. September haben sich Pascale Trimbach und Oberbürgermeister Peter Feldmann in den vergangenen Wochen bereits einige Male getroffen, zum Beispiel anlässlich der Eröffnung der Buchmesse mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Nun absolvierte Generalkonsulin Trimbach ihren offiziellen Antrittsbesuch bei Oberbürgermeister Feldmann.

„Besonders gut ist vielen Frankfurtern die fantastische Illumination unseres Römers in Erinnerung. Dieses Geschenk unserer Partnerstadt Lyon lockte während der Buchmesse tausende Schaulustige auf den Römerberg. Diese und viele weitere gemeinsame Projekte verdeutlichen die engen Beziehungen zwischen Frankreich und Frankfurt. Ein weithin sichtbares Zeichen ist auch die kürzlich eingeweihte Frankfurt/Lyon-Straßenbahn, die durch unsere Stadt fährt. Ich freue mich daher auf die Zusammenarbeit mit Pascale Trimbach, die eine ausgewiesene Expertin für internationale Beziehungen ist“, sagte Feldmann.

Pascale Trimbach hat einen Master-Studiengang in Öffentlichem Recht absolviert, verfügt zudem über das integrierte Deutsch-Französische Diplom in Geschäftsrecht, gilt als Expertin für osteuropäische Länder und ist Außerordentliche Beraterin Frankreichs für Auswärtige Angelegenheiten im Orient.

Pascale Trimbach, Generalkonsulin von Frankreich, 5. Dezember 2017, © Foto: Heike Lyding
Dieses Bild vergrößern.

Ihre berufliche Laufbahn begann Trimbach 1993 im Verteidigungsministerium. Es folgten Stationen als Botschaftssekretärin in Ljubljana, als Unterpräfektin im Innenministerium, als stellvertretende Leiterin für internationale Abkommen im Außenministerium sowie als Ständige Stellvertreterin der französischen Delegation bei der Unesco in Paris.

Am 14. November 2011 erhielt Pascale Trimbach Auszeichnung eines Ritters im nationalen Verdienstorden (Ordre national du Mérite) und am 14. April 2017 die eines Ritters der Ehrenlegion (Légion d’honneur). Frankreichs neue Generalkonsulin ist zudem Ehrenpräsidentin der Deutsch-Französischen Gesellschaft Frankfurt.

Begleitet wurde Trimbach während ihres Antrittsbesuchs im Römer von ihrem Stellvertreter Franck Ristori.