Logo FRANKFURT.de

12.09.2017

Gameplaces: 'Feste oder freie – Arbeitsverträge in der Kreativwirtschaft'

Logo Gameplaces Business & Legal, © Gameplaces Business & Legal
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Ob in Agenturen, Filmproduktionen oder Entwicklerstudios: Befristete Vertragsverhältnisse mit Kreativen sind gängige Praxis. Allerdings sind die arbeitsrechtlichen Grenzen zwischen einer – wenn auch befristeten – sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung und einer selbständigen Tätigkeit fließend.

Bei Gameplaces gibt Christian Hoppenstedt am Donnerstag, 14. September, von 17 bis 19 Uhr in der IHK Frankfurt einen Überblick über den aktuellen Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung.

Ergänzend erläutert er typische Klauseln in Verträgen mit Kreativen, zum Beispiel bezüglich Nutzungsrechten oder Geheimhaltung. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung in der IHK Frankfurt statt. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Anmeldung unter http://va.frankfurt-business.net/Gp_14-09-17 wird gebeten.