Logo FRANKFURT.de

12.09.2017

Zehnter Backwettbewerb für einen guten Zweck

Stadträtin Prof. Dr. Daniela Birkenfeld © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Wer backt den besten Kuchen? Der Vereinsring Bergen-Enkheim geht dieser Frage in Zusammenarbeit mit Bergen-Enkheimer Vereinen und Institutionen am Sonntag, 17. September, 16.30 Uhr in der Stadthalle Bergen am Schelmenburgplatz bereits zum zehnten Mal nach.

Ambitionierte und innovative Kuchenbäcker des Stadtteils und aus dem Umland sind aufgerufen aus Mehl, Zucker, Butter, Eiern und weiteren Zutaten am Wettbewerb um Bergen-Enkheims besten Kuchen teilzunehmen. Diesmal steht der Backwettbewerb unter dem Motto „Back to the roots“, ganz ohne Fondant, dafür „Apfel trifft Kollegen“. Auch die Jugend ist gefragt, denn der vierten Gabi-Niessner-Jugendpreis in Form eines Büchergutscheines wird ausgelobt.

Die Abgabe der Kuchen erfolgt zwischen 10 und 12 Uhr. Der Verkauf bei gemütlichem Kaffeetrinken ist ab 14 Uhr vorgesehen. Eine Jury aus Bergen-Enkheimer Honoratioren wird alle Kuchen testen und prämieren.

Der Erlös des Backwettbewerbs kommt einer unfreiwillig in Not geratenen Familie aus dem Stadtteil zugute, die anonym bleibt. Nur die Verantwortlichen des Sozialrathauses Ost kennen deren Identität. Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld, die Schirmherrin des Wettbewerbs ist, nimmt die Spende um 16.30 Uhr entgegen. Dann werden auch die Preisträger des Wettbewerbs bekannt gegeben.