Logo FRANKFURT.de

12.09.2017

Jugendliche für Respekt: ‚LAUFT gegen Rassismus und Gewalt‘

Logo der Aktion 'LAUFT gegen Rassismus und Gewalt', © Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main e.V.
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Am Dienstag, 19. September, startet um 16 Uhr in der Frankfurter Innenstadt die Aktion „Lauft gegen Rassismus und Gewalt“: Das Evangelische Stadtjugendpfarramt, der Evangelische Verein für Jugendsozialarbeit und die jugend-kultur-kirche sankt peter laden Jugendliche ein, sich gemeinsam gegen Ausgrenzung und für Nächstenliebe stark zu machen.

Um 15 Uhr startet das Warm-up in sankt peter (Bleichstraße 33), um 16 Uhr gibt Schirmherr Oberbürgermeister Peter Feldmann den Startschuss. Sportlich werden etwa 5 Kilometer durch die Innenstadt gelaufen. Alle Teilnehmer erhalten gratis ein T-Shirt mit dem „Lauft gegen Rassismus und Gewalt“-Logo. Die größte Gruppe bekommt den LAUFT-Pokal.

Die Aktion richtet sich vor allem an junge Menschen, doch jede und jeder ist willkommen mitzulaufen. Eine Anmeldung für Gruppen ist erwünscht, aber nicht notwendig. Alle Infos gibt es auch auf http://www.ejuf.de und auf Facebook: https://www.facebook.com/LauftgegenRassismusundGewalt/

Schirmherr Peter Feldmann sagt: „In Frankfurt soll sich jeder willkommen und sicher fühlen – unabhängig von seiner Nationalität, Religion, Sprache und Kultur. Es freut mich, dass sich so viele junge Menschen engagieren, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen.“

Der Evangelischer Stadtjugendpfarrer Christian Schulte sagt über die Motivation für die Aktion: „Nächstenliebe ist kein Fake, sondern eine echte Überzeugung. Ich möchte junge Menschen ermutigen, sich für ein respektvolles Miteinander einzusetzen.“