Logo FRANKFURT.de

20.03.2017

Drei Straßensperrungen im Stadtbereich

Aufsteller mit Signalleuchten stehen vor einer geplanten Straßensperrung am Straßenrand, © Foto: PIA/Stefan Maurer
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Das Straßenverkehrsamt informiert über drei anstehende Vollsperrungen im Frankfurter Stadtverkehr. Betroffen sind die Radilostraße, der Theatertunnel sowie die Niddabrücke in der Reichsburgstraße.

Wegen Kanalbauarbeiten durch die Stadtentwässerung Frankfurt (SEF) wird die Radilostraße zwischen Marquardtstraße und Kalkentalstraße von Mittwoch, 22. März, bis Freitag, 28. Juli, für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über die Burgfriedenstraße. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

Der Theatertunnel wird wegen Straßenbau- und Wartungsarbeiten von Montag, 27. März, 9 Uhr, bis Freitag, 31. März, 19 Uhr, in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Während der Vollsperrung gilt eine Umleitungsempfehlung von der Berliner Straße in Richtung Gutleutstraße über Neue Mainzer Straße, Taunustor und Gallusanlage. Die Gegenrichtung wird von der Wilhelm-Leuschner-Straße über Hofstraße, Neue Mainzer Straße und Bethmannstraße umgeleitet. Das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) nutzt die Vollsperrung für umfangreiche Wartungsarbeiten im Bereich der Tunneltechnik und -entwässerung.

Während der Brückenbauarbeiten durch das ASE wird die Niddabrücke in der Reichsburgstraße/Auf der Insel von Freitag, 31. März, 6 Uhr, bis Montag, 3. April, 4 Uhr, für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über Thudichumstraße, Hausener Weg, Am Industriehof und Ludwig-Landmann-Straße. Die Behelfsbrücke kann während des direkten Einhubvorgangs von Brückenbauteilen am Samstag, 1. April, zeitweise aus Sicherheitsgründen auch nicht zu Fuß oder per Rad überquert werden.

Weitere aktuelle Verkehrsinformationen finden sich unter http://www.mainziel.de .