Logo FRANKFURT.de

Anni und Keyvan Dahesch-Stiftung (unterstützt Menschen mit schwerer Behinderung)

Stiftungszweck

Stiftungszweck ist die Förderung und Unterstützung von Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind sowie die Unterstützung von bedürftigen Menschen.

Erläuterung zum Stiftungszweck

Der Stiftungszweck soll insbesondere verwirklicht werden durch folgende Maßnahmen:

  • Die Unterstützung von körperlich, geistig oder seelisch behinderten Mitbürgern durch Finanz- oder Sachzuwendungen, die im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe gewährt werden, wodurch die Eingliederung von Schwerstbehinderten in das tägliche Alltagsleben ermöglicht werden soll,
  • die Finanzierung von Hilfsmitteln oder von baulichen Veränderungen an Wohnungen und Einrichtungen, mit dem Ziel, das Alltagsleben zu erleichtern,
  • die Finanzierung von geeigneten Beförderungsmitteln oder deren behindertengerechter Umbau, um eine höhere Mobilität zu ermöglichen,
  • die Finanzierung oder Durchführung von schulischen oder beruflichen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen, Förderung von Publikationen in Funk, Presse und Fernsehen, die auf die Situation von schwerstbehinderten Menschen aufmerksam machen.


Die Stiftung soll vornehmlich solche Maßnahmen fördern, die nicht von den allgemeinen Sozialhilfeträgern übernommen werden.

Gemeinnützigkeit

Die Gemeinnützigkeit ist anerkannt.

Errichtungsdatum

22. August 2006

Antragsmöglichkeit

Anträge bedürfen der Schriftform. Sie sollen bestehen aus:

  • einseitigem Anschreiben,
  • Antrag auf Stiftungsmittel, maximal eine Seite (Schilderung des Bedarfs und der zu fördernden Maßnahme, Nennung des benötigten Betrages),
  • Kostenübersicht und Finanzierungsplan, maximal eine Seite,
  • Selbstauskunft (Einkommen, Ausgaben).



Weitere Unterlagen werden ggf. ergänzend abgefordert. Bitte halten Sie die Anträge so kurz wie möglich. Über vorliegende Anträge wird voraussichtlich im Juli eines jeden Jahres entschieden werden.

DIE STIFTER

Keyvan Dahesch arbeitet als Journalist unter anderem für den Deutschlandfunk, den Westdeutschen Rundfunk, den Hessischen Rundfunk, Die Zeit, die Süddeutsche Zeitung und die dpa. Insbesondere soziale Mißstände stehen dabei im Mittelpunkt seiner Arbeit. Die Stiftung ist dabei Verwirklichung seines beruflichen Ethos: "Nach dem ehernen Grundsatz ihres Berufes sollen Journalistinnen und Journalisten Probleme nicht nur schildern, sondern auch selbst zu ihrer Beseitigung beitragen helfen," sagt er. Anni Dahesch arbeitete über 40 Jahre in einer Bank in Frankfurt als Sekretärin. Trotz zunehmender Sehbehinderung nahm sie einige Ehrenämter wahr und unterstützte ihren blinden Mann bei seinen Aufgaben. Seit 1994 ist sie ehrenamtliche Richterin am Sozialgericht Frankfurt."

Spenden/Zustiftungen

Spenden und Zustiftungen sind unabhängig vom Betrag möglich und erwünscht. Bestätigungen für steuerliche Zwecke können ausgestellt werden.

Bankverbindung:

Anni und Keyvan Dahesch-Stiftung
Kreditinstitut: Commerzbank AG
Bankleitzahl: 500 444 44
Kontonummer: 4515 045 00


Stiftungsvermögen

Keine Angaben

Sitz/Geschäftsstelle

Anni und Keyvan Dahesch-Stiftung
c/o Commerzbank AG, Nachlass- und Stiftungsmanagement
Gallusanlage 7
60329 Frankfurt am Main