Logo FRANKFURT.de

Wiedereinstieg in Arbeit und Beruf

Wer aus familiären Gründen länger nicht berufstätig war und wieder erwerbstätig werden will, muss viele Fragen klären.
Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit gibt dazu die Möglichkeit mit einem regelmäßigen Jour fixe Berufsrückkehr. Außerdem organisiert sie zu interessanten Themen die kostenlose Vortragsreihe BIZ & DONNA. Alle Termine sind auf der Webseite der Arbeitsagentur bei 'Veranstaltungen' zu finden.
Die Broschüre 'Durchstarten – Familie und Beruf' informiert kompakt zu allen wichtigen Fragen. Sie finden sie neben vielen weiteren Materialien in jedem Kundenzentrum der Agentur für Arbeit, im Berufsinformationszentrum (BIZ, siehe unten) und auf der Webseite der Arbeitsagentur unter 'Wiedereinstieg in den Beruf'. Eine Fülle weiterer Informationen zum Thema bietet das Lotsenportal Perspektive Wiedereinstieg.

Für Bezieherinnen von ALG II führt die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Jobcenters Frankfurt mehrmals im Jahr die Infoveranstaltung „Erfolgreich ins Erwerbsleben“ durch. Dabei werden grundlegende Fragen der beruflichen Neuorientierung und des Wiedereinstiegs behandelt. Die aktuellen Termine und weitere Informationen zu Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie finden Sie auf der Homepage des Jobcenters Frankfurt.

Wichtig: Sowohl die Agentur für Arbeit als auch die Jobcenter bieten
spezielle Maßnahmen zur Rückkehr in den Beruf beziehungsweise
ins Erwerbsleben an. Informationen dazu erhalten Sie bei den ArbeitsvermittlerInnen der Agentur für Arbeit beziehungsweise den persönlichen Ansprechpartner_innen der Jobcenter – und außerdem bei den Bildungsträgern beramí, Frauen-Softwarehaus,
jumpp und Verein zur beruflichen Förderung von Frauen.
Diese kooperieren seit 2009 im Netzwerk Wiedereinstieg:
Mit Mitteln des Landes Hessen und des Europäischen Sozialfonds können zahlreiche zusätzliche Angebote zum Wiedereinstieg durchgeführt werden – zunächst befristet bis Ende 2013. Für die Teilnahme ist es grundsätzlich unerheblich, ob Sie zurzeit Hausfrau und Mutter sind oder ob Sie arbeitslos beziehungsweise arbeitsuchend gemeldet sind.
Informationen über die genauen Voraussetzungen gibt es bei jedem der genannten Vereine (siehe unten) oder unter dem Link rechte Spalte.

Netzwerk Wiedereinstieg

Inhalte / Content

beramí - berufliche Integration e.V.
Burgstraße 106
60389 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 9130100
Telefax: +49 (0)69 91301033
E-Mail: Link-Iconkontakt [At] berami [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.berami.de
Inhalte / Content

Frauen-Softwarehaus e.V.
Hohenstaufenstraße 8
60327 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 7411404
Telefax: +49 (0)69 7410671
E-Mail: Link-Iconkontakt [At] fswh [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.frauensoftwarehaus.de
Inhalte / Content

jumpp - Frauenbetriebe e.V.
Hamburger Allee 96
60486 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 71589550
Telefax: +49 (0)69 715895529
E-Mail: Link-Iconinfo [At] jumpp [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.jumpp.de
Inhalte / Content

VbFF- Verein zur beruflichen Förderung von Frauen e.V.
Walter-Kolb-Straße 1-7
60594 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 7950990
Telefax: +49 (0)69 79509930
E-Mail: Link-Iconinfo [At] vbff-ffm [Punkt] de
Internet: Link-Iconwww.vbff-ffm.de

BIZ

Inhalte / Content

BIZ - Berufsinformationszentrum Frankfurt am Main
Fischerfeldstraße 10-12
60311 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 21712222
Telefon: +49 (0)69 21712662
E-Mail: Link-Iconfrankfurt-main.biz [At] arbeitsagentur [Punkt] de
Internet: Link-Iconwww.arbeitsagentur.de