Logo FRANKFURT.de

Green it – weltverträglich kommunizieren

Green it - Reisekosten © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Die Ausstellung „Green it – weltverträglich kommunizieren“ betrachtet den Lebenszyklus von Unterhaltungselektronik. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie umweltfreundlich und sozialverträglich Computer, Handys und Fernseher hergestellt und recycelt werden. Tipps zur stromsparenden Nutzung der Geräte runden die Ausstellung ab.

Stationen

An der Station Kraftakt erfährt man, wie viele Ressourcen notwenig sind, um einen einzigen Computer herzustellen. Bis zu 700 verschiedene Stoffe sind nötig, deren Gewinnung für Natur und
Menschen oft problematisch ist. außerdem werden giftige Chemikalien wie Weichmacher und Flammschutzmittel eingesetzt.

Die Station Schwergewicht befeasst sich mit dem Stromverbauch unterschiedlich augestatteter PCs und Laptops.

Bei der Station Reisekosten geht es um den Stromverbauch eines PCs während der Nutzung. Wieviel CO2 verursacht eine google-Anfrage, wieviel ein Avatar beim Computerspiel?

Station Handy
Dieses Bild vergrößern.

Die Station Rück´s raus verdeutlicht, welche wertvollen Schätze in alten Handys schlummern.

Vielfraß befasst sich mit dem Stromverbauch von Fernsehern, der mittlerweile fast so hoch ist, wie der von sechs Kühlschränken.

Die Stationen Schlauer Kopf und Energy Stars stellen nützliche Energiesparartikel und umweltfreundliches PC-Zubehör vor.

An den Säulen der Station Spurensuche erfährt man, welche Bedeutung Kupfer für die Geräteherstellung hat und unter welchen Bedingungen es gewonnen wird.