Logo FRANKFURT.de

Fluglärm und Gesundheit

Alle Studien zeigen: Verkehrslärm, insbesondere Fluglärm belästigt und beeinträchtigt die Lebensqualität. Dies trifft sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern zu. Die Belästigung durch Fluglärm hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Lärm verursacht Stressreaktionen. Stress ist ein Risikofaktor für Bluthochdruck und Herz-Kreislauferkrankungen. Viele Studien zeigen Zusammenhänge zwischen Verkehrslärmbelastung oder -belästigung und Herz-Kreislauferkrankungen. Auch Schlafstörungen – Störungen des Einschlafens, des Durchschlafens, des Ausschlafens oder vermehrte Aufwachreaktionen – können durch Fluglärm hervorgerufen werden.

Lärmwirkungsstudie NORAH
Die Lärmwirkungsstudie NORAH (Noise-Related Annoyance, Cognition, and Health) ist eine der umfangreichsten Untersuchungen zur Verkehrslärmwirkung weltweit und betrachtet die Auswirkungen von Flug-, Schienen- und Straßenverkehrslärm auf den Menschen. Auftraggeber war das Umwelt- und Nachbarschaftshaus. Sie wurde von neun unabhängigen wissenschaftlichen Einrichtungen durchgeführt. Die Studie untersuchte die langfristigen Wirkungen von Verkehrslärm auf Gesundheit, Lebensqualität und die kindliche Entwicklung im Rhein-Main-Gebiet. Die Studie besteht aus fünf Teilstudien. Am 4.11.2014 wurden die Ergebnisse der NORAH-Kinderstudie vorgestellt. Alle übrigen Teilstudien wurden am 29.10.2015 veröffentlicht. Die Durchführung der NORAH-Studie kostete insgesamt etwa 10 Millionen €. Einen Großteil der Kosten hat das Land Hessen übernommen. Außerdem beteiligten sich die Fraport AG, die Lufthansa, die Initiative Zukunft Rhein-Main und 8 Einzelkommunen im Umland (darunter die Stadt Frankfurt am Main) an der Finanzierung.

Umfassende Informationen können unter NORAH Lärmwirkungsstudie eingesehen werden. Die Broschüren-Serie NORAH Wissen informiert verständlich und ausführlich über die Studie. Die Ergebnisse im Überblick können in der Publikation NORAH Wissen Nr. 14 nachgelesen werden.

Adresse

Medizinische Dienste
Gesundheitsamt
Breite Gasse 28
60313 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 38971
Telefax: +49 (0)69 212 30475
E-Mail: Link-Iconinfo.hygiene [At] stadt-frankfurt [Punkt] de