Logo FRANKFURT.de

Nachbar Flughafen

Am Frankfurter Flughafen haben 2015 468.153 Flugbewegungen stattgefunden, das sind 0,2 % weniger als 2014. Die Anzahl der Passagiere ist um 2,5 % auf über 61 Millionen gestiegen. Neben Infos zu Fluglärmmessungen und -berechnungen, Flugrouten und gesetzlichen Grundlagen erfahren Sie hier, wo Sie sich über Fluglärm beschweren können und welche Gremien sich mit dem Thema auseinandersetzen.

Anspruch auf Entschädigung - Anträge können jetzt beim RP gestellt werden
Eigentümer von Grundstücken mit Wohnungen und schutzbedürftigen Einrichtungen, Erbbauberechtigte oder Wohnungseigentümer in der Tag-Schutzzone 1 haben Anspruch auf eine Entschädigung für fluglärmbedingte Beeinträchtigungen der Nutzbarkeit des Außenwohnbereichs. Infos unter Fluglärm: Entschädigung.

Neuer Bericht des Umweltamtes zum Fluglärm in Frankfurt
Der Bericht informiert unter anderem zu den Themen Fluglärm, Fluglärmmessungen, aktiver und passiver Schallschutz, gesetzliche Grundlagen, An- und Abflugrouten, Flugspuren, Betriebsrichtung, Lärmpausen, Lärmobergrenze, NORAH-Studie, Fluglärmkommission Frankfurt und Forum Flughafen und Region. Der Bericht kann unter Aktuelles abgerufen werden.

Ergebnisse der NORAH-Studie

Die Lärmwirkungsstudie NORAH (Noise-Related Annoyance, Cognition, and Health) ist deutschlandweit die bisher umfangreichste Studie zu den Auswirkungen von Flug-, Schienen- und Straßenlärm auf den Menschen. Auftraggeber war das Umwelt- und Nachbarschaftshaus. Sie wurde von neun unabhängigen wissenschaftlichen Einrichtungen durchgeführt. Die Studie untersuchte die langfristigen Wirkungen von Verkehrslärm auf Gesundheit, Lebensqualität und die kindliche Entwicklung im Rhein-Main-Gebiet.
Die Studie besteht aus fünf Teilstudien:

  • Belästigung und Beeinträchtigung der Lebensqualität
  • Krankheitsrisiken
  • Auswirkungen auf den Schlaf
  • Auswirkungen auf den Blutdruck
  • Auswirkungen auf die kognitive Leistungsfähigkeit und die Lebensqualität von Kindern

Die Ergebnisse können unter NORAH Lärmwirkungsstudie eingesehen werden.
Weitere Infos finden Sie darüber hinaus unter Fluglärm und Gesundheit.

Lärmpausen

Seit 23.04.2015 werden am Frankfurter Flughafen siebenstündige Lärmpausen erprobt. Infos unter Lärmpausen.

INAA - Monitoring-Tool

INAA ist ein Monitoring-Tool des Umwelt- und Nachbarschaftshauses, um den Flugverkehr am Frankfurter Flughafen visuell darzustellen (siehe Link UNH: INAA).

Lärmaktionsplan für den Flughafen Frankfurt

Der Lärmaktionsplan Hessen, Teilplan Flughafen Frankfurt/Main, ist mit der Veröffentlichung am 5. Mai 2014 in Kraft getreten. Infos unter Lärmaktionsplan Flughafen.

Anspruch auf Schallschutzmaßnahmen

Bürgerinnen und Bürger, die in den südlichsten Gebieten von Frankfurt am Main wohnen, können beim Regierungspräsidium Darmstadt die Erstattung für Aufwendungen für bauliche Schallschutzmaßnahmen beantragen. Infos unter Fluglärm: baulichen Schallschutz beantragen.

Ansprechpartnerin
 
Link-IconChrista Michel
Telefon:+49 (0)69 212 39109
Telefax:+49 (0)69 212 39140
E-Mail:Link-Iconchrista.michel.amt79 [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Ansprechzeiten:Montag, Dienstag und Mittwoch