Logo FRANKFURT.de

Nachbar Flughafen

Am Frankfurter Flughafen haben 2015 468.153 Flugbewegungen stattgefunden, das sind 0,2 % weniger als 2014. Die Anzahl der Passagiere ist um 2,5 % auf über 61 Millionen gestiegen. Neben Infos zu Fluglärmmessungen und -berechnungen, Flugrouten und gesetzlichen Grundlagen erfahren Sie hier, wo Sie sich über Fluglärm beschweren können und welche Gremien sich mit dem Thema auseinandersetzen.

Lärmobergrenze
Staatsminister Tarek Al-Wazir hat am 27. September sein Konzept zur Einführung einer Lärmobergrenze am Flughafen Frankfurt vorgestellt (siehe HMWEVL: Konzept Lärmobergrenze). Bereits im Jahr 2000 hatte das Mediationsverfahren eine Lärmobergrenze empfohlen, um die Auswirkungen des Flugverkehrs auf die Bewohnerinnen und Bewohner des Rhein-Main-Gebietes zu begrenzen. Auch der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main fordert seit vielen Jahren die verbindliche Festschreibung einer Lärmobergrenze.

Bericht des Umweltamtes zum Fluglärm in Frankfurt
Der Bericht informiert u.a. zu den Themen Fluglärm, Fluglärmmessungen, aktiver und passiver Schallschutz, gesetzliche Grundlagen, An- und Abflugrouten, Flugspuren, Betriebsrichtung, Lärmpausen, Lärmobergrenze, NORAH-Studie, Fluglärmkommission Frankfurt und Forum Flughafen und Region (siehe Aktuelles).

Anspruch auf Entschädigung und Schallschutzmaßnahmen
Eigentümer im südlichsten Frankfurt haben Anspruch auf eine Entschädigung für fluglärmbedingte Beeinträchtigungen der Nutzbarkeit des Außenwohnbereichs. Infos unter Fluglärm: Entschädigung. Sie können darüber hinaus die Erstattung für bauliche Schallschutzmaßnahmen beantragen. Infos unter Fluglärm: baulichen Schallschutz beantragen.

Ansprechpartnerin
 
Link-IconChrista Michel
Telefon:+49 (0)69 212 39109
Telefax:+49 (0)69 212 39140
E-Mail:Link-Iconchrista.michel.amt79 [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Ansprechzeiten:Montag, Dienstag und Mittwoch