Logo FRANKFURT.de

Jahresbericht 2014/2015 der Abteilung Infektiologie und Hygiene



ISBN: 978-3-941782-21-1


Titelseite des Berichtes 'Infektionen, Infektionsprävention und Hygiene 2014/2015 in Frankfurt am Main' © Gesundheitsamt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Frankfurt, Dezember 2016. Wir freuen uns, Ihnen die neueste Publikation des Gesundheitsamtes, den Jahresbericht 2014/2015 der Abteilung 'Infektiologie und Hygiene' vorstellen zu können.

Nach Umstrukturierung der Abteilungen des Amtes Ende 2013 enthält dieser Bericht erstmals nicht nur die Aktivitäten zur Infektionsprävention und Hygiene, sondern auch die Daten der meldepflichtigen Erkrankungen aus Frankfurt am Main. Der Bericht stellt die vielfältigen Aufgaben, Tätigkeiten und die interessanten Ergebnisse der infektionshygienischen sowie infektionspräventiven Arbeit des Amtes vor. Das Themenspektrum ist breit gefächert und reicht bei den gemeldeten Erkrankungen von A wie Adenovirus-Erkrankung bis W wie Windpocken (Zika-Virus wurde erst 2016 öffentlichkeitswirksam aktuell), bei der Hygieneüberwachung in Arztpraxen von der Augenarzt- zur Zahnarztpraxis.

Darüber hinaus finden Sie die Ergebnisse der Hygieneüberwachung und des Antibiotikaverbrauchs in Krankenhäusern, zur Hygiene im Trinkwasser, in den Bädern der Stadt und vieles mehr.

Besondere, wichtige Themen in den Jahren 2014 und 2015 waren: der Ebola-Ausbruch in Westafrika, der das Amt und insbesondere das Kompetenzzentrum für hochpathogene Erreger in Atem hielt, die Flüchtlingskrise, die zu einem erheblichen Arbeitsaufwand der Mitarbeiter dieser Abteilung geführt hat (Impfprogramme, Infektionsschutz, Hygienemaßnahmen in den Einrichtungen, Tuberkulosefürsorge) sowie die starke Zunahme multiresistenter Erreger, die im Gesundheitsamt intensiv auch wissenschaftlich bearbeitet wird. Das weit über die Region bekannte MRE-Netz Rhein-Main ist in dieser Abteilung angesiedelt.

So abwechslungsreich wie das Aufgabenspektrum der Abteilung 'Infektiologie und Hygiene' sich darstellt, so themenreich und bunt gestaltet sich auch der Bericht. Schauen Sie hinein in den nebenstehend als pdf-Datei eingestellten Bericht oder bestellen Sie ihn unter info.hygiene@stadt-frankfurt.de.

Haben Sie weitere Fragen? Mailen Sie uns oder rufen Sie an.

Ansprechpartner
 
Link-IconInfo Hygiene
Telefon:069 212-38971
Telefax:069 212-30475
E-Mail:Link-Iconinfo.hygiene [At] stadt-frankfurt [Punkt] de