Logo FRANKFURT.de

Teiche im Palmengarten

Lage

Zwischen Siesmayerstraße, Bockenheimer Landstraße und Zeppelinallee

Charakter und Entwicklung

Mit einer Fläche von rund einem Hektar und mit einer durchschnittlichen Tiefe von 1,20 m ist der große Teich im Palmengarten der einzige in Frankfurt am Main, auf dem das Bootfahren erlaubt ist. Der kleine Weiher hat eine Tiefe von etwa einem Meter und eine Gesamtfläche von 3.000 m².
Erwähnenswert ist, wie verdunstetes Wasser im großen Teich ersetzt wird: Von den Dächern des Palmenhauses und der Anzuchtgärtnerei wird Regenwasser aufgefangen und dem Weiher zugeführt. Darüber hinaus erfolgt eine Speisung mit Grundwasser aus einem Brunnen.

Erholung und Natur

Die Gewässer dienen der stillen Erholung. Es sind reichlich Parkbänke am Rundweg um den großen Teich vorhanden. Wer rudern möchte, kann dies von März bis Oktober auf dem großen Teich im Palmengarten. Boote können ausgeliehen werden. Ein Restaurant befindet sich in der unmittelbaren Nähe zu den Teichen.

Zugang

Nur während der Öffnungszeit (Zeiten: von November bis Januar 9:00 - 16:00 Uhr; von Februar bis Oktober 9:00 - 18:00 Uhr)
Infos unter ++49 (0)69 212-33939.

Freizeittipps

Siehe Erholung und Natur.

Anfahrt

  • U-Bahn U 4, U 6, U 7, Haltestelle "Bockenheimer Warte"
  • Straßenbahn 16, Haltestelle "Bockenheimer Warte"
  • Bus 36, Haltestelle "Palmengarten"
  • Bus 75, Haltestelle "Palmengartenstraße"
  • Bus 32 und 50, Haltestelle "Bockenheimer Warte"
  • Parkhaus "Palmengarten" und Parkplätze in der Siesmayerstraße


Informationen zur örtlichen Zugänglichkeit

Behindertengeeigneter Parkplatz für Selbstfahrerinnen und Selbstfahrer.

Behindertengerechter Zugang (mehrere Stufen). Wege sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet.

Behindertentoilette