Logo FRANKFURT.de

Königsteiner Straße

Für die Einwohner des Stadtteils Höchst ist die Königsteiner Straße ihre traditionelle Einkaufsstraße. Auch nach der Eingemeindung der ehemaligen Kreisstadt ist die „Zeil des Westens“ weiterhin ein Anziehungspunkt für Bewohner benachbarter Stadtteile. Seit 1990 ist die Königsteiner Straße auch Fußgängerzone. Auf rund 400 Metern befindet sich heute eine große Auswahl an Geschäften, die schwerpunktmäßig Waren des täglichen Bedarfs anbieten.

Ganz in der Nähe, auf dem Höchster Markt, findet dienstags, freitags und samstags ein Wochenmarkt mit ca. 50 Ständen statt – und dies schon seit dem Jahr 1356. Seit 1955 ist ca. ein Drittel des Wochenmarkts in einer Halle untergebracht.